1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Bayern-Fans sind optimistisch: FCB packt Liverpool

Fußball

13.03.2019

Bayern-Fans sind optimistisch: FCB packt Liverpool

Copy%20of%20P1070736.tif
3 Bilder
Tobias Helfer

Auch ein ehemaliger Jugendspieler der Münchner, der aktuell für den TSV Rain kickt, glaubt an ein Weiterkommen heute Abend

Es wird ganz schön zur Sache gehen, wenn der FC Liverpool mit Trainer Jürgen Klopp am heutigen Mittwoch in München gastiert – im Rückspiel der Champions League, in dem nach dem 0:0 im Hinspiel noch beide Mannschaften beste Chancen auf das Weiterkommen haben. Zwar haben die Bayern den Vorteil, zuhause spielen zu dürfen, Liverpool würde aufgrund der Auswärtstorregel aber schon ein 1:1 reichen, um ins Viertelfinale einzuziehen. Die Bayern brauchen also einen Sieg. Nach dem jüngsten 6:0 in der Liga gegen den VfL Wolfsburg kann man jedoch selbstbewusst die harte Aufgabe gegen den Ligazweiten der Premier-League angehen, der in den vergangenen Wochen etwas schwächelte. Die Bayernfans in der Region fiebern dem Spiel schon gespannt entgegen.

Hubert Kundinger, Vorsitzender des Fanclubs Asbach-Bazis Bäumenheim, wird sich das Aufeinandertreffen im Stadion ansehen. „Das Hinspiel war nicht schlecht, allerdings hätten wir ein Auswärtstor gebraucht. Wir müssen gewinnen, damit uns auch ein Tor von Liverpool nichts ausmachen kann. Auf jeden Fall dürfte es eine sehr knappe Angelegenheit werden“, glaubt Kundinger. Sollte der FC Bayern in die nächste Runde kommen, sei für die Münchner aber alles drin, da ja auch schon große Teams wie Real Madrid oder Paris aus dem Wettbewerb ausgeschieden sind, so der Fanklubvertreter weiter.

Auch Michael Knötzinger, Kicker beim Bayernligisten TSV Rain und ehemaliger Jugendspieler beim FC Bayern, prophezeit ein offenes Spiel. „Ich war in Liverpool im Stadion und war sehr überrascht, wie gut die Bayern dort aufgetreten sind. Die Defensivarbeit war sehr gut und man hat auch im Stadion gemerkt, dass es stiller bei den Liverpool-Fans wurde. Beim Rückspiel dürfte es auf jeden Fall offener zugehen, die Ausgangslage ist nicht zuletzt aufgrund der Auswärtstorregel gefährlich“, so Knötzinger. Sollten die Münchner jedoch in Führung gehen, sieht der einstige Bayern-spieler die Chancen auf ein Weiterkommen gut. „Ich hoffe auf einen 2:1-Sieg. Am Ende entscheidet in der Champions League vor allem die Tagesform“, sagt Knötzinger. Im Rückspiel wird er live mit von der Partie sein, drückt aber von daheim aus kräftig die Daumen für seinen ehemaligen Verein.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Tobias Helfer zeigt sich ebenfalls optimistisch, dass die Münchner diese Hürde überstehen. Er ist Vorsitzender bei den Lech-Bazis in Münster und feuert die Bayern heute auch im Stadion an. „Mich hat im Hinspiel auch die starke Defensivleistung überrascht. Offensiv war es natürlich schade, kein Auswärtstor zu schießen.“ Im Rückspiel erwartet er, dass die Bayern „ordentlich Druck machen und dominanter spielen werden“. Das Team von Jürgen Klopp werde wohl versuchen, zu kontern, so Helfer. Die zuletzt aufsteigende Formkurve der Münchner stimmt den Bayern-Anhänger aber zuversichtlich. „Zuletzt haben wir in der Bundesliga bewiesen, dass die Tormaschine wieder funktioniert und da wir zuhause spielen, sehe ich beim FC Bayern alle Möglichkeiten. Wir müssen halt gewinnen, am besten mit 3:1“, hofft Helfer.

Danach könne es bis ins Finale gehen – es gibt seiner Ansicht nach nicht viele Teams in Europa, die besser sind als der FC Bayern. „Die Spitze ist breit und auf diesem Niveau kann jeder jeden schlagen. Gerade weil wir jetzt im Frühjahr so eine ansteigende Form haben, bin ich sehr optimistisch, die Bayern heute siegen zu sehen“ sagt der Fan aus Münster.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
DSC_6320.JPG
Landkreis Donau-Ries

In Genderkingen entsteht ein Flugtaxi

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen