Newsticker
Corona-Gipfel: Lockdown wird wohl bis Mitte Februar verlängert
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Corona: Jede Kommune hatte nun mindestens einen Fall

Landkreis-Donau-Ries

02.12.2020

Corona: Jede Kommune hatte nun mindestens einen Fall

Bild: Screenshot: DZ

Plus Es gibt Zahlen, wie viele Infizierte es aktuell in den einzelnen Städten und Gemeinden im Donau-Ries-Kreis aktuell gibt. Manche Orte sind wieder „coronafrei“.

Anfang März hat es im Landkreis Donau-Ries die ersten beiden offiziell bestätigten Corona-Fälle gegeben. Seitdem sind insgesamt 1907 Personen an Covid-19 erkrankt. 1509 davon gelten mittlerweile als genesen, Todesfälle gab es bislang 39. Das Robert-Koch-Institut listete den Landkreis am Mittwoch mit einem Inzidenzwert von 124,1.

Ende Oktober veröffentlichte das Landratsamt erstmals eine Übersicht, wie viele Infizierte es bis dahin in den einzelnen Städten und Gemeinden des Landkreises gegeben hatte. Vor rund vier Wochen gab die Behörde dann eine Auflistung der – zu diesem Zeitpunkt – aktuellen Fälle in den 44 Kommunen heraus. Diese Zahlen werden nun täglich veröffentlicht. Die Donauwörther Zeitung hat die Werte vom 4. November mit den jetzt aktuellsten verglichen.

Gesamtzahl ist gestiegen

Dabei ist zuallererst festzustellen, dass die Gesamtzahl der Corona-Infizierten im Kreis von 313 (4. November) auf 359 (1. Dezember) gestiegen ist. Die meisten sind derzeit in Nördlingen zu verzeichnen, wo es – übrigens exakt wie vor vier Wochen – 92 Fälle gibt. In der anderen Großen Kreisstadt, in Donauwörth, sind momentan 37 Menschen betroffen (ein Plus von 16 im Vergleich zum 4. November). Deutlich nach oben ging es auch in Wemding (von acht auf 21) und in Rain (von 15 auf 27), während sich in Harburg die Lage gerade etwas entspannt zu haben scheint (von 17 runter auf sechs). In den anderen zwei Städten tat sich vergleichsweise wenig: In Monheim gab es einen leichten Anstieg von sechs auf acht, in Oettingen ging es minimal in die andere Richtung (elf statt 13).

Die Gemeinde Münster ist in den vergangenen Wochen von Null auf 13 nach oben geschnellt und hat – gerechnet auf die Gesamtbevölkerung – derzeit den höchsten Wert im Landkreis (10,95 Infizierte pro 1000 Einwohner). In dieser Tabelle liegt auf Rang zwei – oder Rang 43, je nach Blickwinkel – die Gemeinde Marktoffingen (6,1). Der 660-Seelen-Ort Rögling war seit dem Ausbruch der Pandemie in der Region über ein halbes Jahr „coronafrei“ geblieben, hatte aber nun doch den ersten Fall zu verzeichnen. Damit ist nun in jeder Landkreis-Kommune der Erreger SARS-CoV-2 mindestens einmal nachgewiesen worden.

Fünf Gemeinden haben derzeit keine Infizierten

Neben Münster und Rögling haben im Vergleich zur letzten Erhebung Anfang November auch Holzheim (jetzt zwei), Buchdorf (fünf), und Alerheim (sechs) ihren Null-Fälle-Status eingebüßt. Diesen konnten sich Genderkingen und Wolferstadt dagegen bewahren. In Amerdingen, Daiting und Forheim gab es vor vier Wochen noch Corona-Fälle, momentan ist dort aber niemand – zumindest laut der behördlichen Erfassung – infiziert.

Auf der Internetseite des Landratsamtes sind nicht nur die jeweiligen Indexfälle (also die aktuell Infizierten) der Städte und Gemeinde dargestellt, sondern auch die Zahl der Personen, die bisher insgesamt positiv getestet wurden. Auch die Menschen, die in den jeweiligen Orten in Zusammenhang mit Covid-19 gestorben sind, sind dort abrufbar. Seit vergangener Woche wird online auch der Verlauf des Landkreis-Inzidenzwertes angezeigt. Maßgeblich sind dafür die Zahlen des Robert-Koch-Instituts, da diese auch für die Einschränkungen in den Regionen ausschlaggebend sind.

Wo sind wie viele Personen aktuell mit Corona infiziert?

Eine Übersicht über die Indexfälle* in den Kommunen des Landkreises (Stand: 1. Dezember, 16.13 Uhr). Der Wert in Klammern zeigt die Zahl der Infizierten am 4. November an.

Alerheim 6 (0), Amerdingen 0 (3), Asbach-Bäumenheim 6 (7), Auhausen 5 (1), Buchdorf 5 (0), Daiting 0 (3), Deiningen 5 (1), Donauwörth 37 (21), Ederheim 5 (3), Ehingen 2 (2), Forheim 0 (1), Fremdingen 8 (3), Fünfstetten 1 (1), Genderkingen 0 (0), Hainsfarth 4 (1), Harburg 6 (17), Hohenaltheim 2 (4), Holzheim 2 (0), Huisheim 6 (6), Kaisheim 7 (7), Maihingen 5 (13), Marktoffingen 8 (13), Marxheim 3 (2), Megesheim 3 (3), Mertingen 8 (8), Mönchsdeggingen 4 (4), Monheim 8 (6), Möttingen 9 (1), Munningen 3 (7), Münster 13 (0), Niederschönenfeld 2 (7), Nördlingen 92 (92), Oberndorf 5 (5), Oettingen 11 (13), Otting 1 (1), Rain 27 (15), Reimlingen 4 (4), Rögling 1 (0), Tagmersheim 3 (4), Tapfheim 8 (1), Wallerstein 8 (23), Wechingen 4 (2), Wemding 21 (8), Wolferstadt 0 (0).

*Aufgelistet sind Personen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, sowie aktuell positiv Getestete. Die Quarantäne kann sich, je nach Krankheitsverlauf, über mehrere Wochen

Lesen Sie dazu auch:


Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren