Newsticker
RKI registriert 1076 Corona-Neuinfektionen – Inzidenz bei 10,3
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Landkreis Donau-Ries: So bereiten sich die Krankenhäuser auf eine mögliche zweite Welle vor

Landkreis Donau-Ries
16.07.2020

So bereiten sich die Krankenhäuser auf eine mögliche zweite Welle vor

Die Krankenhäuser in der Region haben vorsorglich aufgerüstet, falls es zu einer zweiten Corona-Welle kommt. Das gKU kann mittlerweile in eigenen Labors in Nördlingen und Donauwörth Tests auf Covid-19 durchführen.

Plus Die Krankenhäuser im Landkreis rüsten auf, um auf einen erneuten Anstieg von Corona-Fällen vorbereitet zu sein. Die letzten Monate schlagen ein tiefes Loch in die Kassen.

Erst seit rund zwei Wochen dürfen die Krankenhäuser im Landkreis wieder ohne Einschränkungen arbeiten. Geplante Operationen, die während der Hochphase der Corona-Infektionen nicht möglich waren, können jetzt wieder terminiert werden. Und vor allem kann Jürgen Busse, Vorstandsvorsitzender des gKU, wieder mit der kompletten Kapazität von 554 Betten planen. Zu Beginn der Zwangspause hatte eine Allgemeinverfügung vorgeschrieben, dass die Krankenhäuser 30 Prozent der Betten frei halten müssen – ein tiefer Einschnitt in den normalen Krankenhausablauf.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.