1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Straße durch Huisheim bald gesperrt

Huisheim

06.02.2018

Straße durch Huisheim bald gesperrt

Bauarbeiten in der Ortsdurchfahrt sollen nach den Faschingsferien starten und lange dauern. 2019 folgt ein weiterer Abschnitt.

Eine weitere langfristige Straßensperrung steht in der Region an und wird sowohl Pendler als auch Anwohner beschäftigen: In Huisheim soll – wie mehrfach berichtet – die Ortsdurchfahrt erneuert werden. Nun ist der Termin für den Start der Bauarbeiten bekannt: Diese sollen gleich nach den Faschingsferien beginnen. Voraussetzung dafür ist laut Bürgermeister Harald Müller allerdings, dass dies die Witterung zulässt.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Nach dem Neuausbau der kompletten Ortsdurchfahrt in Gosheim 2016/17 folgt in der Kommune gleich die nächste große Baustelle. Die Staatsstraße zwischen Harburg und Wemding, die auf einer Länge von knapp einem Kilometer durch Huisheim führt, wird dort neu asphaltiert. Aber auch die Gehwege und Randbereiche werden in dem Dorf neu gestaltet. Zudem werden Teile des Abwasserkanals saniert beziehungsweise ausgetauscht. Neu versetzt wird die Trinkwasserleitung.

Das Staatliche Bauamt Augsburg übernimmt die Kosten für die Fahrbahn, den Rest muss die Gemeinde bezahlen. Die Ausschreibung des gesamten Projekts läuft über die Kommune.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Für Kanal- und Wasserleitungen werden laut Müller gut 500000 Euro fällig. Welche Firma den Neubau der Straße, der Gehwege und der Randbereiche ausführt, entscheidet sich wohl Ende Februar. Die Ausschreibung laufe hier noch.

Mit dem geplanten Start der Bauarbeiten am 19. Februar wird die Ortsdurchfahrt gesperrt. Zunächst soll die komplette Asphaltschicht abgefräst werden. Mangels Ausweichrouten im Dorf muss der Verkehr weiträumig umgeleitet werden. Diese Situation wird dem Bürgermeister zufolge das ganze Jahr über bestehen bleiben.

Ziel sei, die erste Asphaltschicht im Ort noch vor dem Winter 2018/19 aufzubringen. Um dies zu erreichen, werde das Projekt in zwei Bauabschnitte aufgeteilt. Dadurch sollen die geplanten Maßnahmen – dazu gehört auch das Verlegen von Gas-, Strom- und Glasfaserleitungen – möglichst zügig umgesetzt werden können.

Der Zeitplan sieht vor, dass das Projekt im nächsten Jahr fortgesetzt wird. Dann soll auch das Teilstück zwischen Huisheim und Gosheim erneuert werden.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren