Newsticker
RKI meldet 12.257 Neuinfektionen und 349 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Unbekannter besprüht Unfallauto mit Hakenkreuz

Monheim

26.10.2020

Unbekannter besprüht Unfallauto mit Hakenkreuz

Ein 20-Jähriger war dabei erwischt worden, wie er an der B300-Brücke bei Unterwittelsbach Graffiti an die Wand sprüht. Er hat die Wand aber mittlerweile bereits überstrichen.
Bild: Alexander Kaya (Symbol)

Mit einem Hakenkreuz und weiteren Schmierereien ist ein abgestelltes Auto bei Monheim besprüht worden.

Eine bislang unbekannte Person hat am Sonntagmorgen ein abgestelltes Unfallauto und ein Trafohäuschen an der Bundesstraße 2 bei Monheim mit diversen Botschaften besprüht, darunter auch eindeutig nationalsozialistische Symbole.

Seit mehreren Tagen standder Unfallwagen mit polnischen Kennzeichen nach einem Wildunfall an der B2 gegenüber der Ausfahrt Monheim-Nord neben der Fahrbahn. Auf die Motorhaube wurde ein großes Hakenkreuz und auf die linke Fahrzeugseite „Pattex“ gesprüht. Die restlichen Fahrzeugseiten des Autos wurden mit bunten Mustern versehen. Aufgrund des Hakenkreuzes nahm die Polizei eine politisch motivierte Straftat auf. Vor Ort entdeckten die Beamten der Inspektion Donauwörth ein weiteres Graffiti mit dem Schriftzug „Pattex“ an einem Trafohäuschen auf dem Parkplatz der alten B 2 bei der Ausfahrt Monheim-Nord. Der entstandene Schaden liegt bei etwa 1500 Euro. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter 0906/706670 mit der Polizei Donauwörth in Verbindung zu setzen. (pm)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren