Newsticker

RKI meldet am Sonntag 14.611 neue Corona-Fälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Lokalsport
  4. Bäumenheim gibt den Sieg aus der Hand

08.11.2017

Bäumenheim gibt den Sieg aus der Hand

Jonas Uhl (Bäumenheim) konnte an seine guten Leistungen der jüngsten Spiele nicht anknüpfen.
Bild: Hämmerlein

Ein Punkt nach 30:30 gegen Wertingen

Nur mit viel Glück blieben die Bäumenheimer Handballer am vergangenen Spieltag der Bezirksklasse West ohne Niederlage. Der TSV Wertingen konnte einen Strafwurf, der kurz vor Spielende gegeben wurde, nicht nutzen, sodass es beim 30:30-Endstand blieb. Offensichtlich hatten einige Bäumenheimer dieses Spiel gegen den Tabellenachten schon abgehakt, denn anders lässt sich die desolate Vorstellung nicht erklären.

Die Gäste aus Wertingen spielten ihrem Tabellenstand entsprechend, doch sie profitierten von einer erschreckend schwachen Bäumenheimer Abwehr. Die Gäste dominierten anfangs, zogen auf 5:2 davon. Überwiegend durch Einzelaktionen hielten die Hausherren mit. Doch bis zur Pause lag Wertingen wieder mit 14:13 vorn.

Anfang der zweiten Hälfte dann die bittere Pille für die Fans: Wertingen nutzte die zaghaften Abschlüsse der Bäumenheimer zu schnellen Kontern, machte innerhalb von sechs Minuten sieben Tore und zog auf 15:21 davon. Die Bäumenheimer fingen sich in der Folgezeit, verkürzten den Rückstand, doch eine miserable Chancenverwertung – vier Strafwürfe wurden nicht genutzt – zog sich wie ein roter Faden durchs Spiel. Als die Gastgeber wieder auf 27:25 vorlegen konnten, rechneten alle mit einem Heimerfolg. Doch es folgte wieder ein Rückfall, selbst die nächsten 29:27- und 30:28-Führungen reichten nicht aus. Technische Fehler, vergebene Chancen führte zum 30:30-Ausgleich Wertingens. Typisch dann der letzte Angriffsversuch, der mit einem Fehlpass endete. Der ballführende Wertinger wurde hart attackiert: Rot für den TSV und Strafwurf für die Gäste, da mit dieser Aktion eine klare Torchance verhindert wurde. Doch die Gäste vergaben und brachten sich um den eigentlich verdienten Sieg.

Für die Bäumenheimer gilt es nun, ihre Einstellung zu überdenken. Zum Abschlusstraining am Donnerstag hatten sich gerade einmal drei Spieler eingefunden. (hh)

TSV Bäumenheim Hill und Wittgen (im Tor) - Lechner (3), Richter (2), Ewinger (7), Jung (2), Strickner (1), Hurle (2), Uhl (4/1), Grob (1), Brandt (6/1), Bügelsteiber, Klement (2/1) und Krebs.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren