1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Lokalsport
  4. Der TSV Bäumenheim gibt im Derby den Ton an

Handball

10.10.2018

Der TSV Bäumenheim gibt im Derby den Ton an

Dominik Grob (in Weiß) traf einmal für den TSV Bäumenheim. Dem VSC Donauwörth (mit Felix Sprater) unterliefen im Derby zu viele Fehler.
Bild: Szilvia Izsó

Bäumenheims Handballer setzen sich im Derby gegen den VSC Donauwörth mit 25:17 überraschend klar durch. Die Gäste haben erst Verletzungspech und hadern dann mit dem Schiedsrichter.

Bäumenheim Einmal mehr hat sich bestätigt, dass Lokalderbys ihre eigenen Gesetze haben. Nicht die favorisierten Gäste aus Donauwörth gaben in der Schmutterhalle den Ton an, die Musik wurde von den gastgebenden Bäumenheimern gespielt, die vor eigenem Publikum eine überzeugende Vorstellung boten. Zunächst fanden sich die Gäste etwas besser zurecht, die durch Christian Müller ein 0:2 vorlegten. Es dauerte über vier Minuten, ehe Lukas Hurle für den TSV zum ersten Mal traf. Pech für die Gäste, dass sich dann Christian Müller verletzte und nicht mehr eingesetzt werden konnte. Beim 2:4 lag Donauwörth erstmals mit zwei Toren vorn, doch von da an kippte die Partie. Die TSV-Abwehr hatte sich auf den Gegner eingestellt, vorne lief das schnelle Spiel. Matthias Klement, Thomas Reissner, Lukas Hurle und Manuel Brandt sorgten für die 6:4- Führung.

Beim VSC Donauwörth liegen die Nerven blank

Den Gästen unterliefen viele technische Fehler, die den TSV zum schnellen Konterspiel einluden. Bis zum 9:8 verlief das Spiel nahezu ausgeglichen, dann schalteten die Bäumenheimer den Turbo ein. Thomas Reissner und Lukas Hurle bauten die Führung auf 12:8 aus. Nach dem 12:9 wurde VSC-Keeper Maximilian Habermann zum zweiten Mal ins Gesicht getroffen. Da er beide Male in Bewegung war, sahen die Schiedsrichter keinen Grund, die TSV-Werfer zu bestrafen. Deshalb lagen auf der VSC-Bank die Nerven blank. Für das Reklamieren von Trainer Richard Fischer erhielt der VSC eine Zwei-Minuten-Zeitstrafe.

Doch es kam noch schlimmer: Nach dem 13:10 verloren die Bäumenheimer Sekunden vor der Pause den Ball. Die Gäste starteten einen Konter, wurden aber von einem Schiedsrichter zurückgepfiffen, der ein Foul an einem VSC-Spieler gepfiffen hatte. Da deshalb klar der Vorteil genommen wurde, war dies eine Fehlentscheidung. Dies rechtfertigte aber in keiner Weise das heftige Reklamieren. Ein VSC-Spieler bekam deshalb eine Zeitstrafe, Sekunden später gar die Rote Karte wegen Schiedsrichterbeleidigung.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

TSV Bäumenheim startet furios in die zweite Hälfte

Nach dem 13:10-Pausenstand starteten die Gastgeber furios in die zweite Hälfte, bauten den Vorsprung gleich auf 15:10 aus. In der Folgezeit kamen die Gäste nur noch einmal auf drei Tore heran (16:13), ansonsten gaben die Bäumenheimer den Takt an. Eine bärenstarke Vorstellung bot TSV-Keeper Patrick Hill, der mit spektakulären Paraden den Gästen den Zahn zog. TSV-Trainer René Schnitzlein hatte seine Truppe hervorragend eingestellt, die sich an die ausgegebene Taktik hielt. Die Abwehr hatte insbesondere VSC-Rückraumschützen Sebastian Triebel im Griff, der aus dem Feld nur einmal traf. Nach dem 19:15-Anschlusstreffer fiel schon die Vorentscheidung: vier TSV-Tore in Serie zum 23:15. Die Gäste blieben über zwölf Minuten ohne Torerfolg, Hill hielt seinen Kasten sauber. In den Schlussminuten gab es stehende Ovationen der begeisterten TSV-Fans für eine überragende Vorstellung, die Mark Krebs mit dem letzten Treffer zum 25:17-Endstand krönte.

TSV Bäumenheim Hill (im Tor) - Reissner (7), Lechner, Richter, Grob (1), Jung (2), Köpf (1), Hurle (5), Uhl, Strickner, Brandt (3), Ioja (3), Klement (2) und Krebs (1).

VSC Donauwörth Habermann und Häselhoff (im Tor) - Nägler, Nagy (2), Sprater, Brandmayer (1), Triebel (6/5), Braun, Galla (2), Vater (3), Müller (2), Marx und Münsinger.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Sportkegeln_Bausch021.tif
Kegeln

Sieg auf fremden Bahnen

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket