Jugendfußball

10.01.2020

Erfolgreiche Jung-Kicker

Die „Minis“ des TSV Rain und des SV Bayerdilling kickten beim Hallencup an zwei Tagen gegeneinander. Beide Partien endeten unentschieden.
Bild: Maschke

80 Teams beim Hallencup in Rain

Professionelle Rahmenbedingungen beim Dehner-Hallencup in Rain fanden 80 Teams in insgesamt acht Turnieren vor. Die Rundumbande und der Kunstrasen schafften beste Voraussetzungen. Die vielen Zuschauer und mehrere Scouts sahen viele Talente.

Folgende Teams gewannen in den Finals: Die U13 des SV Heimstetten gewann mit 6:2 gegen den FC Gundelfingen (Highlight-Turnier). Bei der U17 siegte die JFG Region Burgheim gegen den SV Wörnitzstein- Berg mit 1:0 (Regionalturnier). Die U15 der SpVgg Riedlingen schlug den TSV Rain 4:2 (Regionalturnier). Beim Highlight-Turnier der U15 gewann der TSV Nördlingen gegen den FC Stätzling 2:0. Die U17 des FC Stätzling setzte sich gegen den TSV Weißenburg 8:7 nach Elfmeterschießen durch (Highlight-Turnier). Bei der U19 gewann der TSV Weißenburg gegen den TSV Schwaben Augsburg 2:0 (Highlight-Turnier). Im Regionalturnier schlug die U13 des TSV Meitingen die JFG Region Burgheim 3:0. Das Mitternachtsturnier der Seniorenmannschaften gewann der TSV Rain mit seiner U 23 vor dem FC Ehekirchen und dem SV Feldheim. Ein weiterer Höhepunkt waren an zwei Turniertagen Einlagespiele der „Minis“ zwischen Rain und Bayerdilling die jeweils unentschieden endeten. (dz)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren