Newsticker

Mehr als eine Million Corona-Infektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Lokalsport
  4. SVW schießt den FC Ehekirchen ab

Fußball-Bezirksliga

05.11.2017

SVW schießt den FC Ehekirchen ab

Wörnitzsteins Dominik Marks (links) schoss das 3:0 gegen den FC Ehekirchen. Danach gelang noch ein weiterer Treffer zum 4:0-Endstand.
Bild: Szilvia Izsó

Der SV Wörnitzstein-Berg 2 trifft in der ersten Hälfte viermal gegen den Landesliga-Absteiger aus Ehekirchen.

Donauwörth-Wörnitzstein Mit einer überzeugenden Leistung schlug der SV Wörnitzstein-Berg den Landesliga-Absteiger FC Ehekirchen deutlich mit 4:0. Dabei zeigten die Hausherren vor allem in der ersten Halbzeit gegenüber den vorherigen Begegnungen eine gute und konsequente Chancenverwertung.

Die erste Möglichkeit hatte jedoch Ehekirchen. Maximilian Schmidt setzte sich auf der linken Angriffsseite durch und sein Zuspiel schob Simon Schmaus knapp am Tor vorbei (10.). Kurz darauf fiel die Führung für Wörnitzstein: Alexander Musaeus nahm einen weiten Eckball von Dominik Marks mit der Brust an und traf aus spitzem Winkel ins kurze Eck (14.). Zwei Minuten später köpfte Ousmane Alasane eine Musaeus-Flanke nur knapp vorbei. Dann spielte Maximilian Biesalski den Ball auf Johannes Hippele, der setzte sich energisch gegen seinen Gegenspieler durch und ließ Torwart Mehmet Özdemir beim 2:0 keine Abwehrchance (17.). Wieder fünf Minuten später legte Hippele einen Freistoß für Marks auf und dessen Schuss landete unhaltbar im linken unteren Eck. Die geschockten Gäste fanden nie richtig ins Spiel und mussten auch noch den vierten Treffer hinnehmen. Alasane überlief nach einem weiten Ball die Gästeabwehr, legte auf Biesalski zurück und der musste nur noch einschieben (37.). Kurz vor der Pause hatten die Gäste nach Eckbällen zwei Chancen. Erst ging eine Direktabnahme von Matthias Rutkowski vorbei, dann rettete Torwart Martin Müller gegen Fabian Scharbatke.

Nach der Pause wollte Ehekirchen den Ehrentreffer. Nach einem Freistoß parierte Müller einen Kopfball von Michael Gerbl und den Abpraller setzte Scharbatke aus spitzem Winkel an den Außenpfosten (47.). Kurz darauf rettete Janneh Landing für den geschlagenen Müller auf der Torlinie. Danach bekamen die Hausherren die Begegnung wieder in den Griff und hatten selbst noch Chancen. (svw)

SV Wörnitzstein-Berg Müller, Grasheu, Dietrich, Musaeus, Marks, Bschor, Landing, Habersatter (66. Schißler), Alasane (79. Schlüssel), Biesalski, Hippele (84. Schabert) Tore 1:0 Alexander Musaeus (14.), 2:0 Johannes Hippele (17.), 3:0 Dominik Marks (22.), 4:0 Maximilian Biesalski (37.) Zuschauer 110

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren