1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Freie Wähler Friedberg stellen Hatzold als Bürgermeisterkandidat auf

Friedberg

07.12.2019

Freie Wähler Friedberg stellen Hatzold als Bürgermeisterkandidat auf

Das ist das Team der Freien Wähler Friedberg für die Stadtratswahl 2020.
Bild: Freie Wähler Friedberg

Plus Johannes Hatzold tritt bei der Kommunalwahl 2020 in Friedberg an, um Bürgermeister Roland Eichmann abzulösen. Er will den Dialog mit den Menschen suchen.

Zur Nominierungsversammlung im Gasthof Kreisi trafen sich interessierte Bürger und die Mitglieder der Freien Wähler Friedberg, um die Stadtratskandidaten für die Kommunalwahl 2020 festzulegen. Schon zur Begrüßung konnte der Vorsitzende Johannes Hatzold feststellen, dass sich das Interesse an Kommunalpolitik seit Jahren im Aufwind befinde. Unter der Leitung von Reinhold Korper, wurde zunächst über den Kandidaten für das Bürgermeisteramt abgestimmt.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

  • Zugriff auf mehr als 200 neue Plus+Artikel pro Woche
  • Zugang zu lokalen Inhalten, die älter als 30 Tage sind
  • Artikel kommentieren und Newsletter verwalten
  • Jederzeit monatlich kündbar
Jetzt für nur 0,99 € testen

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

  • Zugriff auf mehr als 200 neue Plus+Artikel pro Woche
  • Zugang zu lokalen Inhalten, die älter als 30 Tage sind
  • Artikel kommentieren und Newsletter verwalten
  • Jederzeit monatlich kündbar
Jetzt für nur 0,99 € testen

Freie Wähler: Hatzold kandidiert als Bürgermeister für Friedberg

Als potenzieller Bürgermeister für Friedberg wurde Johannes Hatzold vorgeschlagen. Aufgrund seiner sachlichen und überzeugenden Arbeit als Stadtrat, haber er im Laufe der Jahre großen Zuspruch der Wähler gewonnen. Er vertrete aus voller Überzeugung die Ziele der Freien Wähler in Friedberg. Das einstimmige Ergebnis der Abstimmung wurde als Vertrauensbeweis der Anwesenden gegenüber ihrem Vorsitzenden gewertet.

Im Anschluss wurde im Block über die Kandidaten der Freien Wähler für die Stadtratswahl im März abgestimmt. Die Liste umfasst eine Mischung aus Frauen und Männern, unterschiedlicher Alters- und Berufsgruppen. Sie stellen sich für die anstehende Kommunalwahl aus vollster Überzeugung zur Verfügung, wurde betont. Das Wohl der Bürger Friedbergs und das Ziel, ihnen nach bestem Wissen und Gewissen zu dienen, stehe für alle Kandidaten im Vordergrund. Die vorgeschlagene Liste wurde einstimmig beschlossen. Somit wollen die Freien Wähler Friedberg zusammen mit dem Vorsitzenden und Bürgermeisterkandidaten Johannes Hatzold, die bevorstehende Kommunalwahl 2020 geschlossen angehen.

Hatzold will Dialog mit Friedbergern suchen

Dieser unterstrich noch einmal die Ziele der FW mit den Worten: „Unsere Ziele sind, frei von allen parteipolitischen Zwängen, lediglich dem gesunden Menschenverstand und dem eigenen Gewissen verantwortlich, in der Sache, und nur in der Sache, allen Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt mit ihren Stadtteilen,eine gute Zukunft zu bieten und Friedberg zu einem Ort der Heimat zu gestalten und zu festigen.“ In diesem Sinne freue man sich auf den Dialog mit den Bürgern und lade herzlich zu regelmäßigen offenen Gesprächsrunden ein (Termine werden in der Friedberger Allgemeinen veröffentlicht). (FA)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren