Newsticker
Geberkonferenz verspricht 1,5 Milliarden Euro für Ukraine-Unterstützung
  1. Startseite
  2. Friedberg
  3. Friedberger Jobbörse: Selbst im Traumberuf gibt es noch freie Stellen

Friedberger Jobbörse
29.10.2019

Selbst im Traumberuf gibt es noch freie Stellen

Tipps von Gleichaltrigen aus der Berufspraxis gibt es bei der Friedberger Jobbörse. Unser Archivfoto zeigt die Zimmererlehrlinge Mukarim Maerzke, Patrick Hocke und Paul Golling (von links), die Maximilian Kutscher (Zweiter von rechts) ihren Beruf näherbrachten.
Foto: Sebastian Richly

Bei der Friedberger Jobbörse stellen Unternehmen aus der Region zahlreiche Berufsbilder vor. Wer noch keine Lehre begonnen hat, kann hier fündig werden.

Die Unternehmen in der Region suchen händeringend nach Auszubildenden. Die Friedberger Jobbörse, die am Samstag, 16. November, in der Max-Kreitmayr-Halle stattfindet, ist darum bereits seit Langem ausgebucht. 44 Aussteller bieten dabei Einblicke in 83 Berufsbilder. „Wir brauchen und wir machen das“, bekräftig Dieter Weidner, Vizepräsident der Industrie- und Handelskammer (IHK) Schwaben, die Notwendigkeit solcher Infobörsen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.