Newsticker

Deutschland macht 2020 fast 218 Milliarden Euro Schulden
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Gefährliches Fahrmanöver: Polizei fahndet nach Porsche-Fahrer

Dasing

01.06.2020

Gefährliches Fahrmanöver: Polizei fahndet nach Porsche-Fahrer

Die Polizei sucht Zeugen für ein gefährliches Fahrmanöver auf der Autobahn A8.
Bild: Ulrich Wagner/

Die Polizei sucht Zeugen wegen Nötigung im Straßenverkehr auf der Autobahn A8. Gefahndet wird nach dem Fahrer eines weißen Porsche Cabrio. Was war passiert?

Laut Polizei fuhr am Sonntag gegen 19.20 Uhr der Fahrer eines weißen Audi A 3 mit 140 km/h die linke der drei Fahrspuren der Autobahn Richtung Stuttgart und überholte einen weißen Jeep. Kurz vor Dasing näherte sich der unbekannte Fahrer eines weißen Porsche Cabrio, wechselte auf die rechte Spur, überholte beide Fahrzeuge (Audi und Jeep), wechselte anschließend vor den Audi A 3 auf die linke Spur und bremste leicht ab.

Da der Fahrer des Audis seinen Überholvorgang abgeschlossen hatte, wechselte er zurück auf den mittleren Fahrstreifen. Nun wechselte der Fahrer des Porsche ebenfalls auf die mittlere Spur, um auch hier knapp vor dem Audi einzuscheren und ohne ersichtlichen Grund seine Geschwindigkeit deutlich herabzubremsen. Zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam es trotz des offenbar gefährlichen Fahrmanövers nicht. Der Fahrer des Porsche verließ an der Anschlussstelle Dasing die Autobahn.

Autobahn: Polizei sucht Zeugen

Zur Aufklärung des Sachverhalts sucht die Autobahnpolizei Gersthofen dringend Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können und bittet insbesondere den Fahrer des weißen Jeep, sich unter der 0821/323-1910 zu melden.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren