Newsticker
Österreich führt eine allgemeine Impfpflicht zur Bekämpfung der Corona-Pandemie ein
  1. Startseite
  2. Friedberg
  3. Mering: Nach Corona-Ausbruch: Ursache bleibt im Meringer Pflegezentrum weiter unklar

Mering
01.12.2021

Nach Corona-Ausbruch: Ursache bleibt im Meringer Pflegezentrum weiter unklar

Die Kräfte der Bundeswehr verabschiedeten sich nach ihrem Einsatz am Johanniter-Pflegezentrum in Mering.
Foto: Erich Bausch

Plus Die Johanniter sprechen den Angehörigen der sechs Todesopfer ihr Mitgefühl aus. Die Bundeswehr zieht ihre Einsatzkräfte ab.

Im Pflegezentrum der Johanniter in Mering kehrt langsam wieder Routine ein. Nachdem sich dort ein Großteil der Bewohnerinnen und Bewohner sowie der Mitarbeitenden mit dem Covid-19-Virus angesteckt hatten, mussten zwischenzeitlich sechs Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr zur Unterstützung anrücken. Sechs Menschen starben durch den Ausbruch in der Pflegeeinrichtung an oder mit Corona. Wie es dazu kommen konnte, kann auch mehrere Wochen danach nicht endgültig ermittelt werden, so Iris Nowak in einer Presseerklärung der Johanniter. "Wir haben seit dem Beginn der Pandemie 2020 stets alle Schutz- und Hygienemaßnahmen, teilweise über die Vorgaben hinaus, eingehalten", erklärt Erich Bausch von der Heimleitung. Sein Team sowie die Johanniter des Regionalverbandes seien tief betroffen vom Verlust der sechs Heimbewohner.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.