Newsticker

Erneut mehr als 11.000 neue Corona-Fälle in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. MSV enttäuscht im letzten Spiel

24.03.2015

MSV enttäuscht im letzten Spiel

Niederlage in Wittsilingen

Zwar war nach dem Lauinger Sieg in Donauwörth die Meisterschaft für den MSV praktisch unerreichbar, doch hätte man sich beim abstiegsbedrohten TSV Wittislingen besser präsentieren müssen. So kassierte der MSV in seinem letzten Spiel nach einer desolaten Leistung eine 24:25-Niederlage.

Nur zu Beginn einer fahrigen Partie schien es für den Favoriten einigermaßen nach Plan zu laufen. Bis zum 9:6 führte Mering, ohne aber dabei zu überzeugen. Dann lief bei den Meringern gar nichts mehr zusammen, plötzlich lag Wittislingen mit 10:9 vorn und zur Pause stand es 12:12.

Trotz zweier schneller Tore zu Beginn der zweiten Hälfte kam der MSV weiterhin nicht in die Partie. Die Hausherren witterten nun die Überraschung und beim 20:17 hatten sie sich erstmals mit drei Tore abgesetzt. Einzig Torhüter Daniel Schwörer hielt den MSV im Spiel. Mering kam noch einmal auf 22:23 heran, am Ende waren es aber zu viele einfache Fehler, die Wittislingen das 25:24 bescherten.

Der MSV beendet trotz dieser unnötigen Niederlage die Saison auf dem zweiten Tabellenplatz und kann sich im nächsten Jahr auf spannende Spiele in der Bezirksoberliga freuen. (HSV)

MSV Schwörer, Simmerl; Rupprecht (7), Heinrich, Lidl (1), Schimpfle, Graf (1), Vinek, Leuprecht (1), Reissner (2), Becker (3), Egarter (3), Reitner (5/4)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren