Newsticker

Rekord bei Corona-Zahlen: 14.714 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Die A8 wird in den kommenden Wochen mehrmals komplett gesperrt

Kreis Augsburg

26.04.2015

Die A8 wird in den kommenden Wochen mehrmals komplett gesperrt

An der Anschlussstelle Zusmarshausen kommt es im Mai zu Behinderungen. In der Nacht auf den 10. Mai wird die Hilfsbrücke abgebrochen – dann wird die Autobahn sogar vollgesperrt.
Bild: Marcus Merk

Auf der A8 bei Zusmarshausen kommt es in den nächsten Wochen zu mehreren Vollsperrungen. Auf diese Umleitungen müssen sich Autofahrer einstellen.

Autofahrer müssen sich in Geduld üben: Wegen der Bauarbeiten an der Autobahn im Bereich Zusmarshausen gibt es in den kommenden Wochen mehrere Umleitungen.

Bauarbeiten: Staatsstraße 2027 ab 4. Mai vollgesperrt

Von Montag, den 4. Mai ab 7 Uhr, bis einschließlich Freitag, 3. Juli, wird die Staatsstraße 2027 komplett gesperrt. Der Hintergrund: Die Staatsstraße und die Anbindungen an die Autobahnbrücke werden gebaut. Außerdem wird die Hilfsbrücke abgebrochen. Zwischen Limbach und Elchingen stehen außerdem Asphaltierungsarbeiten an.

Die gute Nachricht: Da die Sperrung das Teilstück zwischen dem neuen Kreisverkehr an der Anschlussstelle Zusmarshausen und dem nördlichen Zubringer der Anschlussstelle Richtung Stuttgart betrifft, können die Ein- und Ausfahrten der Anschlussstelle Zusmarshausen in Fahrtrichtung München und Stuttgart während der Bauzeit befahren werden. Wenn die Hilfsbrücke abgebrochen wird, muss sogar die Autobahn zwischen den Anschlussstellen Zusmarshausen und Adelsried voll gesperrt werden.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Brücken-Abbruch: A8 in der Nacht zum 10. Mai gesperrt

Nach dem Zeitplan des Autobahnbauers Panseuvia verschwindet das Bauwerk in der Nacht auf Sonntag, 10. Mai. Die Umleitungsstrecken während der A-8-Sperrung sind ausgeschildert.

Der Verkehr wird an der Anschlussstelle Adelsried ausgeleitet. Die Verkehrsteilnehmer verlassen die Autobahn an der Anschlussstelle Zusmarshausen und werden zur Anschlussstelle Adelsried geleitet.

Ist die Hilfsbrücke verschwunden, dann wird die Staatsstraße 2027 an die neue Autobahnbrücke auf der Nord- und Südseite herangeführt. Außerdem muss die Staatsstraße zwischen dem Bauwerk und dem neuen Kreisverkehr auf Höhe der Anschlussstelle Zusmarshausen gebaut werden. Auch während der Sperrung der Staatsstraße 2027 (4. Mai bis 3. Juli) wird eine Umleitung eingerichtet: Sie führt von Zusmarshausen über die B10 in Richtung Landensberg, dann auf der Kreisstraße GZ 24 nach Neukirchen.

Verkehr aus dem Norden, der an der Anschlussstelle Zusmarshausen auf die A8 in Richtung München fahren will, kann ab Welden über die Staatsstraße 2032 nach Adelsried. Dort geht es dann in Richtung München auf die Autobahn. Verkehrsteilnehmer aus südlicher Richtung, die in Zusmarshausen auf die A8 wollen, werden mit einer entsprechenden Umleitungsbeschilderung über die B10 zur Anschlussstelle Burgau geführt.

A8-Sanierung: Fast immer drei Fahrspuren pro Richtung

Die Autobahnbetreibergesellschaft Pansuevia lässt bis August wegen Verschleißerscheinungen die Asphaltdecke auf der A8 zwischen Limbach und dem Kreuz Ulm/Elchingen erneuern. Dass dies bereits nötig ist, bestätigt die Autobahndirektion in Kempten auf Nachfrage unserer Zeitung. Betroffen ist eine Strecke von insgesamt elf Kilometern in beiden Richtungen. Es wird auch nachts und an Samstagen gearbeitet, teilt Pansuevia mit.

Die Sanierung wird in viele einzelne Bauphasen mit jeweils maximal sieben Kilometern Baustellenlänge unterteilt, um die Verkehrsteilnehmer nicht zu stark zu belasten. Es sollen auch fast immer drei Fahrspuren pro Richtung verfügbar sein. In Höhe Limbach wird gerade auch eine zusätzliche Mittelstreifenüberfahrt gebaut. Dadurch soll es ermöglicht werden, den Verkehr bei Bedarf auf die jeweils andere Fahrbahnseite zu leiten. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren