1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Elisabeth Eiband führt jetzt die Bibertaler CSU

Versammlung

27.02.2019

Elisabeth Eiband führt jetzt die Bibertaler CSU

Der neue Vorstand der CSU BIberta: (von links) Lutz Hirschberger, Lorenz Dirr, Stefan Schirßner, Johannes Preußner, Elisabeth Eiband, Eugen Schneider und Alfred Sauter.
Bild: Johannes Preußner

Ortsverband stellt sich vor den Wahlen neu auf

Die Bibertaler CSU traf sich, um sich auf die kommenden Europawahlen und die im nächsten Jahr stattfindenden Kommunalwahlen vorzubereiten. Aber auch Neuwahlen standen auf der Tagesordnung. Anstelle des verhinderten Vorsitzenden Alois Denzel zog sein Stellvertreter Johannes Preußner Bilanz. Einer der Höhepunkte im CSU Ortsverband Bibertal war der Besuch des Bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder im Landtagswahlkampf 2018.

Die Arbeit der CSU Gemeinderäte könne sich sehen lassen, so Preußner. Die Gemeinde verfüge über eines der modernsten Bürgerzentren des Landkreises und schaffe es flächendeckendes Internet in allen Ortsteilen anzubieten. Die Schulen seien ans Glasfaserkabel angeschlossen und somit vorbereitet für die Einrichtung der digitalen Klassenzimmer. Die Gemeinde verfüge zudem über ein gut ausgebautes Radwegenetz, aber die CSU Räte würden auch noch daran arbeiten, die Radwegelücke zwischen Anhofen und Kissendorf zu schließen. Eines der großen Projekte sei derzeit die Sanierung der Merkzweckhalle in Kissendorf und des Parkplatzes vor der Schule und dem Kindergarten.

Zur Bilanz gehörte natürlich auch ein Blick in die Zukunft – und da stehen intensive Investitionen an, wie die Sanierung der Kanäle. „Das sind Projekte, die viel Geld kosten, für den Bürger nicht sichtbar, aber dringend notwendig sind.“

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Die CSU Gemeinderäte lobten die Zusammenarbeit im Gemeinderat mit allen Fraktionen, bedauern allerdings, dass die Freien Wähler Opposition machen würden, ohne wirkliche alternative Angebote zu bieten.

Als Gast berichtete der Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Alfred Sauter über die neue Koalition im bayerischen Landtag und informierte die Versammlung auch über die aktuelle Landespolitik.

Seit der Versammlung hat die Bibertaler CSU eine neue Vorsitzende. Nachdem Alois Denzel nicht mehr für das Amt zur Verfügung stand, wurde Elisabeth Eiband zur neuen Vorsitzenden gewählt. Die Mutter von zwei Kindern und Bauingenieurin hat sich bereit erklärt die CSU zu führen. Die Wahl verlief einstimmig. Ihr steht auch ein neuer Stellvertreter zur Seite. Einstimmig fiel die Wahl auf Stefan Schirßner, ein Zimmerermeister, der auch zur jungen Generation des CSU-Ortsverbands gehört. Komplettiert wird der Vorstand mit dem zweiten Stellvertreter Johannes Preußner, Schriftführer Eugen Schneider, Kassierer Lutz Hirschberger. Als Beisitzer wurden gewählt, Lorenz Dirr, Florian Rüggemann, Hans-Jürgen Dirr, Roland Werdich und Manfred Lohr. Die Kassenprüfer sind Albert Klos und Franz Aumer. (zg)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren