Newsticker
Erstmals über 200.000 Neuinfektionen gemeldet – Inzidenz über 1000
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Günzburg/Krumbach: Sicherheitskräfte überwachen Kliniken in Günzburg und Krumbach

Günzburg/Krumbach
13.03.2020

Sicherheitskräfte überwachen Kliniken in Günzburg und Krumbach

Das Sichtungszelt vor der Notaufnahme in Günzburg steht.
Foto: B. Weizenegger

Sie kontrollieren, dass keine Besucher kommen. Doch es gibt auch Ausnahmen zu dieser strikten Regel.

Sicherheitskräfte überwachen an den beiden Kreisklinik-Standorten Günzburg und Krumbach, dass das Besuchsverbot auch eingehalten wird. „Hin und wieder gibt es Diskussionen mit Personen, die Angehörige oder Freunde besuchen wollen und nicht dürfen. Aber die Security löst das gut und freundlich“, sagt Andreas Mugler, Direktor Klinikmanagement in Günzburg. Zu dieser strikten Regelung gibt es zwei Ausnahmen: Wenn eine Frau vor der Entbindung steht, ist der Partner als Besucher zugelassen. Und wenn es bei einem Patienten dem Ende entgegengeht, darf er ebenfalls einen Besucher empfangen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.