Newsticker
Stiko will Empfehlung zum AstraZeneca-Impfstoff in Kürze ändern
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Kontrolle in Scheppach: Frau hält sich unerlaubt in Deutschland auf

Jettingen-Scheppach

19.02.2021

Kontrolle in Scheppach: Frau hält sich unerlaubt in Deutschland auf

Die Polizei hat einen Fernlinienbus an der A8 nahe Jettingen-Scheppach kontrolliert. Eine Frau hielt sich mehr als 100 Tage unerlaubt in Deutschland auf.
Bild: Symbolbild: picture alliance / dpa

Die Polizei hat einen Fernlinienbus an der A8 nahe Jettingen-Scheppach kontrolliert. Eine Frau hielt sich mehr als 100 Tage unerlaubt in Deutschland auf.

Am Mittwochnachmittag kontrollierten Beamte der Fahndungskontrollgruppe der Verkehrspolizei Neu-Ulm einen Fernlinienbus auf dem Parkplatz Scheppacher Flur an der A8 nahe Jettingen-Scheppach. Bei einer 48-jährigen Mazedonierin stellten sie fest, dass sie sich ohne Visum in Deutschland aufhielt.

Eingereist war sie als Touristin, verlängerte dann aber illegal ihren zeitlich begrenzten Aufenthalt ohne Genehmigung um weitere 107 Tage. Bevor sie aufgefordert wurde, das Bundesgebiet umgehend zu verlassen, musste sie vor Ort eine Sicherheitsleistung im mittleren dreistelligen Bereich entrichten. (zg)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren