Newsticker
Lollitests verzögern sich in manchen bayerischen Grund- und Förderschulen
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Offingen: Aus Offingen soll künftig Sonnenstrom geliefert werden

Offingen
19.01.2021

Aus Offingen soll künftig Sonnenstrom geliefert werden

Nördlich von Offingen soll eine Freiflächenphotovoltaikanlage entstehen (wie hier der Solarpark Harthausen-Rettenbach). Am Montag billigte der Marktgemeinderat den Vorentwurf des vorhabenbezogenen Bebauungsplans „Solarpark Donauried“.
Foto: Peter Wieser (Symbolbild)

Plus Nahe der Bahnlinie Offingen-Donauwörth soll eine Photovoltaikanlage entstehen. Auch Urnen waren Thema im Gemeinderat.

„Solarpark Donauried“, so lautet die Bezeichnung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans zur Errichtung einer Freiflächenphotovoltaikanlage nördlich von Offingen. In seiner Sitzung am Montag hat der Marktgemeinderat den Vorentwurf gebilligt. Bereits im Oktober vergangenen Jahres war der Aufstellungsbeschluss gefasst worden. Vorhabenträger sind die Lechwerke Augsburg (LEW), vorgesehen ist das Errichten aufgeständerter PV-Module mit Rammfundament und mit einer maximalen Höhe von 3,2 Metern. Im nördlichen Bereich sollen eine Zufahrt und ein Trafohäuschen entstehen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.