Newsticker

Bund und Länder beschränken Feiern in öffentlichen Räumen auf 50 Teilnehmer
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Potenzial für die Kommunen

02.10.2013

Potenzial für die Kommunen

Klimaschutzkonzept: Forum in Burgau

Burgau Kann sich ein Blockheizkraftwerk in einem Unternehmen auf die gesamte Energiebilanz einer Gemeinde auswirken? Es wird nicht nur sichtbar, sondern es kann die Bilanz massiv verändern, wie das Beispiel Dürrlauingen zeigt. Auch die CO2-Emissionen gehen hier massiv zurück.

Solche und ähnliche Fragen wurden beim Ersten von vier Kommunalforen im Landkreis Günzburg in der Kapuzinerhalle Burgau von den Bürgermeistern und Energieverantwortlichen diskutiert. Im Rahmen der Erstellung des Klimaschutzkonzeptes für den Landkreis wurden vom Energie- und Umweltzentrum Allgäu (Eza) Energiebilanzen und Potenzialanalyse für jede Gemeinde berechnet. Bürgermeister Karl Oberschmid aus Winterbach sagt: „Jetzt ist es wichtig zu erfahren, was wir mit den Fakten anfangen können.“

Die Bilanz zeigt zum Beispiel, welche Unternehmen Strom und größere Mengen an Wärme benötigen und sich damit für den Einsatz von Kraft-Wärme-Kopplung eignen. Hier kann die Gemeinde dann aktiv werden und die Betriebe gezielt ansprechen.

Potenzial für die Kommunen

Es ist auch interessant zu sehen, wie viel Potenziale die Solarenergie auf den Gebäudedächern noch bereitstellt. Sobald sich Speicherlösungen in Form von Batterien für Privathaushalte durchsetzen – was laut Hans-Jörg Barth von Eza in zwei bis drei Jahren der Fall sein wird – könne der Eigenverbrauch von selbst erzeugter Energie auf gut 60 bis 70 Prozent ansteigen. „Dann brauchen wir auch keine neuen Stromautobahnen von der Nordsee nach Bayern mehr.“

Die Diskussion in Burgau zeigte neben vielen Zahlen, dass die Gemeinden einige Handlungsoptionen haben und das Thema nun anpacken müssen. Der Energiepakt mit dem Landkreis ist eine wichtige Basis, die nun mit Leben gefüllt werden muss. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren