1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Roman Gepperth geht in Bibertal für die CSU ins Rennen

Bibertal

10.09.2019

Roman Gepperth geht in Bibertal für die CSU ins Rennen

Roman Gepperth will Bürgermeister in Bibertal werden.
Bild: Andreas Wanke

Der Bürgermeisterkandidat Roman Gepperth aus Hochwang soll im November offiziell nominiert werden. Was er bisher gemacht hat.

Die CSU Bibertal hat ihren Kandidaten für die Kommunalwahl 2020 gefunden. Dies berichtet der Ortsverband in einer Pressemitteilung. Der Diplom-Verwaltungswirt (FH) Roman Gepperth soll im November offiziell vom Ortsverband nominiert werden.

Schon länger wusste die CSU Bibertal, dass Bürgermeister Oliver Preußner für eine weitere Kandidatur nicht mehr zur Verfügung steht. Durch den vorzeitigen Verzicht von Oliver Preußner habe der Vorstand genügend Zeit gehabt, sich um einen Nachfolgekandidaten zu kümmern. Nach intensiven Gesprächen mit den Kandidaten fiel nun die Wahl auf den Verwaltungsfachmann Roman Gepperth.

Der 1972 in Bobingen geborene Roman Gepperth ist verheiratet, hat zwei Kinder und wohnt in Hochwang, wo er auch Ortssprecher ist. Als Mitglied im Schützenverein Hochwang und Gründungsmitglied der Böllerschützengruppe geht er einem Hobby nach, das sich auch in Bibertal großer Beliebtheit erfreut.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Nach dem Studium an der Hochschule für den öffentlichen Dienst in Hof, war er zunächst im Landratsamt Neu-Ulm in der Sozialhilfeverwaltung tätig.

Hobbyschütze und Katastrophenschützer

Seit 2001 ist der Hobbyschütze im Landratsamt in Günzburg beschäftigt. Seit acht Jahren ist er verantwortlicher Fachbereichsleiter für Brand- und Katastrophenschutz sowie für Öffentliche Sicherheit und Ordnung. Zudem ist er Bezirksvorsitzender der Deutschen Verwaltungsgewerkschaft Bayern.

Die CSU Bibertal sei froh, wieder einen Verwaltungsfachmann gefunden zu haben, der die Fortentwicklung der Gemeinde nicht nur als einen verwaltungstechnischen Auftrag sieht, sondern eine Herzensangelegenheit ist.

„Wir stellen mit Roman Gepperth einen Kandidaten vor, der die positive Entwicklung der Gemeinde Bibertal mit den Bürgern gemeinsam fortsetzen möchte“, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Er sehe seine Aufgabe vor allem auch darin, das Gespräch mit dem Bürger zu suchen und zuzuhören, wo ihnen der Schuh drückt.

Auch bei der Suche nach Gemeinderatskandidaten sei die CSU Bibertal nach eigenen Angaben auf einem guten Weg. (zg)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren