Newsticker

Fußball-Bundesliga pausiert bis zum 30. April
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. 60 Jahre verheiratet: Sie lernten sich im Schuldienst kennen

Egg an der Günz

20.09.2019

60 Jahre verheiratet: Sie lernten sich im Schuldienst kennen

Seit 60 Jahren sind Eleonore und Josef Veh aus Egg an der Günz verheiratet. Das Bild zeigt sie an ihrem Lieblingsplatz im Garten.
Bild: Elly Heckelsmüller

Eleonore und Josef Veh aus Egg feiern Diamantene Hochzeit. Sie engagierten sich stets.

Dass ein Ehepaar 60 Jahre lang verheiratet ist, kommt selten vor. Eleonore und Josef Veh aus Egg an der Günz haben dieses Fest der Diamantenen Hochzeit kürzlich feiern können. Ihr größter Wunsch an diesem Tag war es, dass sie ihren Ruhestand noch lange bei guter Gesundheit genießen können – und vor allem, dass sie ihren Humor nicht verlieren. Kennen- und lieben gelernt haben sich die beiden während ihrer gemeinsamen Arbeit im Schuldienst. Seit 1964 wohnen sie nun in Egg, ihr Eigenheim bezogen sie 1973 und fanden dort eine Heimat.

Josef Veh wurde in Höchstädt an der Donau geboren, seine Frau in Weinried.Von 1959 an war der heute 83-Jährige als Lehrer tätig und kam rund fünf Jahre später an die Egger Schule. Nach der Schulreform unterrichtete er bis 1976 an der Hauptschule Erkheim. Danach war er Rektor der Egger Schule – bis zu seiner Pensionierung 1999. Seine Frau Eleonore war ebenfalls im Schuldienst tätig. Aufgrund der Kindererziehung arbeitete sie in Teilzeit an verschiedenen Schulen, darunter 18 Jahre an der Grundschule in Erkheim.

Doch auch auf ein erfüllendes Privatleben kann das Paar zurückblicken. So war Josef Veh auch für den Aufbau des Sportvereins verantwortlich, er bekleidete zwölf Jahre lang den Posten des Vorsitzenden. Außerdem war er ein Jahrzehnt lang Vorsitzender des Pfarrgemeinderats, vier Jahre Mitglied der Kirchenverwaltung, vier Jahre Dekanatsratsvorsitzender im Dekanat Ottobeuren. Hinzu kam seine Tätigkeit im Diözesanrat der Diözese Augsburg und – als Gründungsmitglied – im Vorstand des Katholischen Bildungswerks im Landkreis Unterallgäu. Seit mehr als 20 Jahren singt Veh als Tenor im Konzertchor St. Martin in Memmingen. Von 1965 bis 2011 berichtete er für unsere Zeitung. 2012 bekam Josef Veh als Anerkennung für seine Arbeit und sein ehrenamtliches Engagement die „Ehrenbürgerschaft“ der Gemeinde verliehen.

60 Jahre verheiratet: Sie lernten sich im Schuldienst kennen

Die nun 85-jährige Eleonore Veh war Gründungsmitglied und zehn Jahre lang Vorsitzende des Katholischen Frauenbunds in Egg. Mit ihrer Altstimme unterstützt sie seit nunmehr 47 Jahren den örtlichen Kirchenchor. Festliche Gottesdienste umrahmt sie mir ihrer Geigenmusik. Bekannt durch viele Veranstaltungen sind ihre Mundartgedichte. Außerdem begeistert sich die Frau für das Malen mit Acrylfarben. Sie gehört seit mehr als 20 Jahren dem Malkreis in Westerheim an und liebt die Kraft der Farben, was sie in ihren Bildern zum Ausdruck bringt.

Gefeiert hat das Ehepaar die Diamantene Hochzeit im Kreise seiner zwei Kinder, drei Enkel und drei Urenkel sowie mit der Dorfgemeinschaft. Bürgermeister Franz Morath überbrachte Glückwünsche der Gemeinde und des Landkreises. (ey)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren