Newsticker

RKI meldet fast 15.000 Infizierte innerhalb eines Tages
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Drittklässler rechnen und knobeln um die Wette

Au

17.05.2015

Drittklässler rechnen und knobeln um die Wette

Nach dem Mathematikwettbewerb und vor der Präsentation der Arbeiten versammelten sich alle acht teilnehmenden Teams mit ihren Lehrerinnen im Pausenhof der Karl-August-Forster-Grundschule in Au zu einem Erinnerungsfoto.
Bild: Alfred Grimm

Acht Grundschul-Teams haben sich am neuen Mathe-Wettbewerb beteiligt und Roggenburg gewinnt

 In der Karl-August-Forster-Grundschule in Au hat eine Premiere stattgefunden. Dort wurde das Kreisfinale des ersten Schwäbischen Team-Wettbewerbs in Mathematik für Grundschulen im Landkreis Neu-Ulm ausgetragen. Gewonnen hat die Premiere das Team der Grundschule Roggenburg.

Der neue Wettbewerb soll neben der mathematischen Komponente auch die Arbeit im Team fördern. „Kommunizieren, argumentieren und präsentieren“ gewinnt im neuen Grundschullehrplan immer mehr an Bedeutung. Diese Kompetenzen sollen auch in diesem Wettbewerb angeregt und gezeigt werden. Schüler werden besonders motiviert und zum Knobeln und Tüfteln herausgefordert. Die Teilnahme der Schulen und ihrer 3. Klassen war freiwillig. Dreierteams der Sieger aus acht Schulen traten gegeneinander an. Jedes Team hatte dieselbe Aufgabe eine Stunde lang zu bearbeiten und anschließend einer Jury zu präsentieren. Die Jury bestand aus der Schulleiterin der Grundschule Au, Waltraud Galsterer, Schulamtsdirektorin Elisabeth Holand, Carolyn Mayer von der Volksbank Neu-Ulm als Vertreterin des Sponsors, Stephanie Nilius, der Vertreterin der Sinus-Gruppe im Landkreis und Sara Perno, einer Schülerin aus einer 10. Klasse der Erhard-Vöhlin-Mittelschule in Illertissen.

Die Schüler hatten ihren Lösungsweg in Bildern, Skizzen. Diagrammen und Punkten auf Plakaten sichtbar gemacht. Gemeinsam erklärten sie ihre Gedankengänge, wie sie zur Lösung gekommen waren.

Als Sieger kreierte die Jury das Team aus Roggenburg vor Pfuhl und Ludwigsfeld. Die Grundschule Roggenburg wird nun den Landkreis Neu-Ulm beim Wettbewerb der schwäbischen Schulen vertreten.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren