Newsticker
RKI: 2768 Neuinfektionen und 21 Todesfälle binnen eines Tages
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Landkreis Neu-Ulm: Ausgangssperre: So verlief die erste Nacht im Landkreis Neu-Ulm

Landkreis Neu-Ulm
10.12.2020

Ausgangssperre: So verlief die erste Nacht im Landkreis Neu-Ulm

Die Polizei zieht Bilanz der ersten nächtlichen Ausgangssperre.
Foto: Alexander Kaya (Symbolbild)

Die meisten Menschen im Landkreis haben sich an die neuen Vorgaben gehalten. Trotzdem sprach die Polizei in zwei Fällen ein Bußgeld aus.

Seit dem 9. Dezember gilt in Bayern erneut der Katastrophenfall. In der Nacht galt erstmalig eine erweiterte Ausgangssperre in Teilbereichen des Polizeipräsidiums Schwaben Süd-West. In Landkreisen oder kreisfreien Städten mit einer Inzidenz von mehr als 200 gilt darüber hinaus zwischen 21 Uhr und 5 Uhr eine erweiterte Ausgangssperre. Im Bereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West betrifft dies die Stadt Kaufbeuren, den Landkreis Günzburg und den Landkreis Neu-Ulm.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.