Kreisliga-Topspiel

19.09.2016

Remis im Verfolgerduell

Hier entwischt der Bellenberger Florian Schall (vorne rechts) dem Jedesheimer Markus Faulhaber. Am Ende trennten sich die beiden Teams 1:1.
Bild: Horst Hörger

Gerechtes Ergebnis zwischen Bellenberg und Jedesheim

Das Verfolgerduell der Fußball-Kreisliga B Iller zwischen dem FV Bellenberg und dem SV Jedesheim endete 1:1. Ein Ergebnis, das den Gästen mehr bringt als den Hausherren. Schon vor dem Anpfiff war bei den Bellenbergern die Partie zur Standortbestimmung erkoren worden. Denn mit den bisher erreichten neun Zählern nach fünf Spielen waren sie alles andere als zufrieden.

Den besseren Start erwischten die Gastgeber: Nach drei Minuten zeigte der Unparteiische Marc Ernst aus Grafertshofen auf den Elfmeterpunkt, nachdem Bellenbergs Dusan Stojanovic von Keeper Harald Berger im Strafraum umgesprungen worden war. Den fälligen Strafstoß setzte Simon Wohlfahrt jedoch an den Pfosten. Danach kam Jedesheim immer besser ins Spiel und hatte auch Chancen. Zuerst blieb Daniel Schulte an FVB-Schlussmann Dominic Nitsche hängen (19.), eine Minute später verfehlte Markus Faulhaber das Tor nur knapp. Nach gut 20 Minuten kamen die Einheimischen wieder auf und auch zu Möglichkeiten. Simon Göppel prüfte aus spitzem Winkel Berger (24.). Dann durften die Spieler des FVB samt Anhang zum Zungeschnalzen ansetzen. Mit dem schönsten Angriff des gesamten Spiels glückte ihnen die Führung durch Florian Schall (29.). Dabei wurde ihm glänzend von Wohlfahrt und Alexander Essig assistiert. Der Jubel war kaum verhallt, da stand es 1:1. Daniel Kühner setzte den Ball aus gut 25 Metern in den rechten Torwinkel (31.). Kurz vor der Pause hätte Peter Kuhn noch für die Führung der Gäste sorgen können, fand aber in Nitsche seinen Meister (45.+3).

Zu Beginn der zweiten Hälfte war Bellenberg tonangebend. Das reichte aber nur für zwei Chancen durch Essig (64., 65.). Für die Gäste, die sich immer besser von dem Druck befreien konnten, hatte nur noch Schulte eine gefährliche Aktion auf dem Fuß (76.). Letztlich war es eine Punkteteilung, die absolut in Ordnung ging. (wgo)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
93437019.jpg
Leichtathletik

Alina Reh löst Ticket für die Heim-EM in Berlin

ad__querleser@940x235.jpg

Qualität auch für Querleser

Montag bis Samstag ab 4 Uhr morgens. Und die Multimedia-Ausgabe
"Kompakt" mit den wichtigsten Nachrichten von Morgen ist auch dabei.

Jetzt e‑Paper bestellen!