1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Harmonisches Jahresfinale in Wiesenbach

Gemeinderat

20.12.2018

Harmonisches Jahresfinale in Wiesenbach

Anton Fent (rechts) wurde als neuer Feldgeschworener für den Flurbereich Unterwiesenbach von Bürgermeisterin Thanopoulos vereidigt. Johann Schmid (links) trat aus gesundheitlichen Gründen zurück. Er übte diese Tätigkeit 13 Jahre lang aus. Die Bürgermeisterin dankte für die geleistete Arbeit.
Bild: Anton Geißler

Von der Rechnungsprüfung bis hin zur Dorferneuerung gab es im Wiesenbacher Gemeinderat noch einmal eine vielfältige Themenpalette

Der Rechnungsprüfungsausschuss der Gemeinde Wiesenbach hat unter Vorsitz des Ausschussvorsitzenden Gilbert Edelmann und den Prüfungsmitgliedern Stefan Konrad und Andreas Vogel die Jahresrechnung des Haushaltsjahres 2017 in den Räumen der Verwaltungsgemeinschaft (VG) Krumbach geprüft. In der Sitzung des Gemeinderats legte er seinen Bericht vor. Demnach hat die Prüfung für Bemerkungen keinen Anlass gegeben. Aufgetretene Unklarheiten konnten noch während der Prüfung geklärt werden. Dem Personal der VG Krumbach wurde eine korrekte und einwandfreie Arbeit bescheinigt. Somit konnte der Gemeinderat die Jahresrechnung 2017 mit den ermittelten Ergebnissen feststellen.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Gemäß einer Zweckvereinbarung zur Abrechnung für den Kindergarten Unterbleichen zwischen den Gemeinden Deisenhausen und Wiesenbach hat sich die Gemeinde Wiesenbach bereit erklärt, sich anteilig an den ungedeckten Kosten zu beteiligen. Im Jahr 2017 betrugen diese 44721 Euro. Nach Anzahl der Kinder aus Wiesenbach berechnet, hat die Gemeinde einen Anteil von 20,50 Prozent zu übernehmen. Daraus ergibt sich eine Nachzahlung von 9168 Euro.

Bürgermeisterin Ilse Thanopoulos informierte über den Stand der Baumaßnahmen Dorferneuerung. Die Arbeiten am Weiherweg und am Dorfplatz mit Einbau eines Fundaments für den Maibaum in Oberegg sind abgeschlossen. Das Flächenpflaster vor dem Feuerwehrhaus in Unterwiesenbach ist verlegt, ebenso ist der Weg in der Grünfläche eingebaut und der Zugang zum Schwarzbach fertiggestellt. Das Pflaster am Maibaumplatz in Oberwiesenbach ist fertig verlegt und die Böschungssicherung mit Natursteinen am Schwarzbach fertig eingebaut. Bei der jüngsten Teilnehmerversammlung wurden weiter Maßnahmen in die Planung aufgenommen. Das sind: barrierefreier Zugang zum Rathaus, Ausbau des Gehweges vom Ringweg zum Friedhof und Sanierung der Treppe zum Friedhof, sowie Gestaltung des Sommergrundstückes in Oberwiesenbach.

Harmonisches Jahresfinale in Wiesenbach

Eine Reihe von Bauanträge lagen dem Gemeinderat zur Genehmigung vor. 1. Abbruch von zwei Hütten und Neubau einer Werkstatt und Lagerhalle für landwirtschaftliche Zwecke in Oberegg. 2. Neubau einer Lagerhalle für Motorradersatzteillager in Oberegg. 3. Neubau eines Zweifamilienhauses in Oberegg. 4. Tekturplan zur Erstellung eines Mobilstalles für Legehennen in Oberegg. 5. Neubau eines Wohnhauses und Garage in Oberwiesenbach.

Anstelle von Weihnachtsgeschenken an Kunden spendet die Firma Fritz Rall-Maschinenbau und Schlosserei 350 Euro für die Jugendarbeit.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren