Newsticker
RKI meldet 27.836 Neuinfektionen und 81 Todesfälle - Inzidenz bei 441,9
  1. Startseite
  2. Landsberg
  3. Augsburg/Rott: Die Akte Ertl soll geschlossen werden

Augsburg/Rott
31.05.2016

Die Akte Ertl soll geschlossen werden

Auf diesem Hof sollen sieben Milchkühe verhungert sein. Unter anderem deswegen stand der Tierhalter vor Gericht. Das Verfahren wurde eingestellt.
Foto: Thorsten Jordan

Das Landgericht stellt das Verfahren gegen den Rotter Landwirt vorläufig ein. Geldbuße und 200 Sozialstunden.

Solche Nachrichten lösten in der Öffentlichkeit nicht nur bei engagierten Tierschützern empörte Reaktionen aus: Auf einem Bauernhof im Landkreis Landsberg sind sieben Milchkühe verhungert. Mindestens 15 Rinder einer Herde von 86 Tieren waren, völlig abgemagert, im Stall kniehoch in Gülle und Mist gestanden. Wohl schon länger tot, waren bei einigen Tieren die Kadaver angefressen. Bald zwei Jahre ist es her, dass das Landratsamt dem Hof in Rott die Tierhaltung als Gewerbe deswegen untersagte. Was prompt folgte war eine Anklage wegen Tierquälerei.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.