Newsticker
Ämter melden 15.974 Corona-Neuinfektionen und 1148 neue Todesfälle in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Corona: Schaltet die Ampel im Kreis Landsberg bald auf dunkelrot?

Landkreis Landsberg

28.10.2020

Corona: Schaltet die Ampel im Kreis Landsberg bald auf dunkelrot?

Auch im Landkreis Landsberg werden immer mehr Menschen positiv auf das Coronavirus getestet.
Bild: Ralf Lienert (Symbolbild)

Der Inzidenz-Wert nähert sich im Landkreis Landsberg der kritischen Marke von 100. Wegen Corona müssen auch immer mehr Menschen in Quarantäne.

Die Sieben-Tage-Inzidenz (Infizierte auf 100.000 Personen) im Landkreis Landsberg nähert sich der kritischen 100er-Marke. Wie das Landratsamt mitteilt, lag der Wert am Mittwoch (0 Uhr) bei 86,4, am Vortag hatte er 75,6 betragen. Die Zahl der positiv Getesteten, die sich in Quarantäne befinden, stieg von Dienstag auf Mittwoch von 113 auf 119 an. Weitere 828 Personen (Dienstag 731) sind in Quarantäne, weil sie Kontaktpersonen ersten Grades sind. Im Landsberger Klinikum wird ein Krankheitsfall stationär behandelt.

Haben die Schongauer Corona-Fälle auch Auswirkungen auf Landsberg?

Ganz anders stellt sich die Situation im Krankenhaus in Schongau dar (LT berichtete). Dort haben sich 17 Patienten und 38 Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert. Die Entwicklung in Schongau hat momentan offenbar noch keine Auswirkungen auf das Klinikum in Landsberg. „Bislang wurde noch kein Patient aus Schongau zu uns überwiesen“, sagt Pressesprecherin Regina Miller auf Nachfrage unserer Zeitung. Das Landsberger Klinikum hatte zuletzt aufgrund gestiegener Fallzahlen im Landkreis die Besuchsregeln verschärft. Seit März herrsche zudem im gesamten Haus eine Maskenpflicht, so Miller.

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren