Newsticker

England führt Maskenpflicht in Geschäften ein
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Dießen: Mann befriedigt sich im Zug vor einer 17-Jährigen

Dießen

29.06.2020

Dießen: Mann befriedigt sich im Zug vor einer 17-Jährigen

Die Kripo Fürstenfeldbruck sucht nach einem Exhibitionisten, der am Wochenende eine junge Frau in einem Zug nach Dießen belästigt hat.
Bild: Ralf Lienert (Symbolbild)

Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck sucht nach einem Exhibitionisten, der am Samstagabend im Regionalzug von Geltendorf nach Dießen eine 17-Jährige belästigt hat. So wird der Mann beschrieben.

Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck sucht nach einem Exhibitionisten, der am Samstagabend im Regionalzug von Geltendorf nach Dießen eine 17-Jährige belästigt hat.

Gegen 22.30 Uhr hatten die Jugendliche und der mutmaßliche Täter in Geltendorf den Zug betreten. Er hatte sich auf die Sitzbank gegenüber gesetzt. Laut Polizei starrte der Mann die 17-Jährige an und versuchte, sie in gebrochenem Deutsch anzusprechen. Als die Geschädigte nicht reagierte, holte der Beschuldigte ein Taschentuch heraus, entblößte sein Glied und befriedigte sich selbst. Die Jugendliche flüchtete in den hinteren Teil des Waggons. Der Mann stieg gemeinsam mit der 17-Jährigen in Dießen aus und entfernte sich zielstrebig vom Bahnhof.

Hinweise an die Kripo Fürstenfeldbruck unter Telefon 08141/612-0. Der Täter wird wie folgt beschrieben: etwa 1,77 Meter groß, dunklere Haut, glatte, kurze, schwarze Haare mit viel Gel, dicklich. Er trug eine silberfarbene Halskette mit Anhänger und eine große silberne Gürtelschnalle sowie ein graues T-Shirt und eine lange dunkle Hose. (lt)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

30.06.2020

Liebe Augsburger Allgemeine,

bitte passt die Person enbeschreibung an - ich denke nicht, dass der Täter kurze schwarze Haare mit viel Geld hatte... Ich vermute er hat das viele Geld für Haargel ausgegeben, richtig?

Permalink
30.06.2020

Vielen Dank für den Hinweis. Natürlich haben Sie recht! Wir haben die Polizeimeldung korrigiert.
Freundliche Grüße

Permalink
30.06.2020

Vermutlich starte er auch nicht ;-)

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren