1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Lokalsport
  4. Fußball: Der TSV Utting geht mit einer tollen Serie in die Winterpause

Landkreis Landsberg

10.11.2019

Fußball: Der TSV Utting geht mit einer tollen Serie in die Winterpause

Der TSV Utting kann die Winterpause in vollen Zügen genießen. Die Mannschaft von Trainer Bootz legte eine beachtliche Herbstrunde hin.
Bild: Thorsten Jordan (Archiv)

Plus Zum Abschluss kann das Ammersee-Team gerade noch einen Ausrutscher vermeiden. In Unterdießen gibt es vor Spielbeginn eine Gedenkminute.

Jetzt hätte es die Uttinger doch fast noch im letzten Spiel vor der Winterpause erwischt. Nur mit viel Mühe konnte die Bootz-Elf eine Niederlage verhindern und geht ungeschlagen nach 13 Spielen in die Pause.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

  • Zugriff auf mehr als 200 neue Plus+Artikel pro Woche
  • Zugang zu lokalen Inhalten, die älter als 30 Tage sind
  • Artikel kommentieren und Newsletter verwalten
  • Jederzeit monatlich kündbar
Jetzt für nur 0,99 € testen

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

  • Zugriff auf mehr als 200 neue Plus+Artikel pro Woche
  • Zugang zu lokalen Inhalten, die älter als 30 Tage sind
  • Artikel kommentieren und Newsletter verwalten
  • Jederzeit monatlich kündbar
Jetzt für nur 0,99 € testen

Zu Gast in Hohenfurch, kam der Spitzenreiter aus Utting nicht über ein Remis hinaus. Wie schon im Hinspiel war Hohenfurch defensiv sehr gut eingestellt und machte es so den Uttingern schwer, Mittel und Wege zu finden.

Nach langer Drangphase der Gäste folgte wie aus dem Nichts der Rückstand. Utting war danach weiter besser im Spiel und erarbeitete sich den überaus verdienten Ausgleich. Am Ende hatte der Tabellenführer dieses Mal das Glück nicht auf seiner Seite.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Im Ammersee-Derby zwischen Uttings Verfolger Schondorf und dem Tabellenschlusslicht aus Herrsching setzten sich die Hausherren wie im Vorfeld erwartet durch. Im ersten Durchgang hatte Schondorf zwar leichte Vorteile, nichtsdestotrotz konnte Herrsching gut mithalten. Ganz anders war das Bild jedoch nach dem Seitenwechsel. Nach einer disziplinierten ersten Halbzeit sahen die Zuschauer nach der Pause nur noch den TSV Schondorf spielen. Am Ende siegten die Schondorfer dennoch „nur“ mit 5:1.

Die Partie zwischen Schwabbruck und Igling endete mit einem klassischen 0:0. Zwar hatten die Gastgeber in der ersten Hälfte ein leichtes Chancenplus, nach dem Wechsel neutralisierten sich beide Mannschaften im Mittelfeld.

Ebenfalls mit einem Remis endete die Partie Unterdießen gegen Hohenpeißenberg. Vor Spielbeginn beteiligten sich beide Mannschaften an der Aktion „GedENKEminute“: Es wurde eine Gedenkminute für Robert Enke gehalten. Der Gastgeber war bereits von Beginn an hellwach und ging nach fünf Minuten in Führung. Im Anschluss war Unterdießen weiterhin spielbestimmend und baute die Führung aus. Nach dem Wechsel erhöhten die Gäste den Druck und glichen in der 63. Minute aus. Am Ende zeigten beide Mannschaften noch den Willen zum Sieg, Unterdießen hatte zwar mehr Chancen, aber niemand konnte mehr die Partie für sich entscheiden.

Kinsau sicherte sich drei wichtige Punkte gegen Landsbergs Reserve, die nun auf einem direkten Abstiegsplatz überwintert. Kinsau war von Beginn an die deutlich spielbestimmende Mannschaft und stellte mit einem Doppelschlag innerhalb einer Minute erst mal das Kräfteverhältnis klar. Zwar machte der Gastgeber danach ein wenig langsamer, kam in der Folge aber dennoch zu hochkarätigen Chancen.

Auch nach dem Seitenwechsel fand Landsberg nicht statt und Kinsau hätte das Ergebnis noch deutlich höherschrauben können. Ein verwandelter Foulelfmeter brachte das 3:0. Der Anschlusstreffer der Gäste hatte keine Auswirkungen mehr, mit einem am Ende schmeichelhaften Ergebnis für die zweite Mannschaft des Bayernligisten. (kell/romö/evsp/resc/alwi)

Hohenfurch - Utting 1:1; 1:0 Bayer (20.), 1:1 Eichberg (63.)

Schondorf - Herrsching 5:1; 1:0 Frank (6.), 1:1 Otto (22.), 2:1 Sigl (30.), 3:1 Fichtl (61.), 4:1 Kluge (62.), 5:1 Anbergen (76.)

Schwabbruck/S. - Igling 0:0;

Unterdießen - Hhenpeißb. 2:2; 1:0 M. Radlmaier (5./ET), 2:0 Müller (16.), 2:1 S. Radlmaier (32.), 2:2 Stoßberger (62.)

Kinsau - TSV LL II 3:1; 1:0 Swoboda (12.), 2:0 Schilcher (12.), 3:0 Rankl (58./FE), 3:1 Abbasi (72.)

Eching - Fuchstal abgesetzt

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren