20.03.2018

HSB eilt von Sieg zu Sieg

Dritter Erfolg für Basketballer am Stück

Dritter Erfolg in Serie für die Landsberger Basketballer: Nach den Siegen gegen Freising und Spitzenreiter Bayern München III gab es am Sonntagabend auch in Leitershofen für Michael Teichner & Co. wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Zwei Spieltage vor Schluss liegt das Team HSB auf dem vorletzten Platz der 2. Regionalliga Südost und hat vier Punkte Vorsprung auf Schlusslicht Gröbenzell, das allerdings ein Spiel weniger absolviert hat.

Vom Start weg legten die Landsberger beim Tabellensiebten gut los. Bis zum Ende des ersten Viertels erspielten sie sich einen 23:17-Vorsprung. Und in die Pause ging es mit einem komfortablen Polster (40:31). Im dritten Viertel war der Bann gebrochen und die Gastgeber hatten den Landsbergern nichts mehr entgegenzusetzen. Denn HSB führte vor dem Schlussabschnitt mit 68:47. Am Ende gewann Landsberg mit 85:62 recht deutlich.

Ein Wiedersehen gab es in Augsburg mit dem ehemaligen Teamkollegen Mateusz Bobrowski. Er steuerte 14 Zähler für sein Team bei. Auf Landsberger Seite präsentierten sich Sharif Hudson (31) und Fabian Ristau (22) als beste Werfer. (wimd)

HSB: Hudson (31), Ristau (22), Fiebich (14), Schwinghammer (4), Titz (6), Migala (2), P. Brakel (2), Geiger (2), Teichner (2).

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren