Newsticker

Mehr als eine Million Corona-Infektionen in Deutschland

Schützen

17.10.2017

Pürgen marschiert voran

Senioren zeigen eine ruhige Hand

Weiter mit Volldampf voraus marschieren die Pürgener Senioren bei der Punktrunde des Schützengaues Landsberg mit dem Luftgewehr aufgelegt. Bei den chancenlosen Sportschützen Landsberg II verfehlte der Spitzenreiter der Gauoberliga nur ganz knapp seinen erst vor Kurzem aufgestellten Vereinsrekord.

Das Verfolgerduell entschied Titelverteidiger Seestall gegen die Sportschützen Landsberg I zu seinen Gunsten. Immer besser in Fahrt kommt das mit Seestall punktgleiche Denklingen.

Zum Vorrundenfinale geht es im Fuchstalderby um Rang zwei. Erst beim abschließenden Kellerduell gibt es in dieser Woche für die Sportschützen II oder Scheuring die ersten Zähler.

In den nachfolgenden Klassen gibt es zum Ende der Herbstserie packende Auseinandersetzungen an der Spitze. Die beiden Oberligaabsteiger Erpfting und Großkitzighofen messen sich im Schlager der Gauliga, zwischen Reisch und Pürgen II wird die Halbzeitmeisterschaft der A-Klasse entschieden. Diese hat sich Neuling Stoffen mit einer wiederum oberliganahen Vorstellung in der B-Klasse bereits gesichert.

Gauschützenmeister Peter Brich aus Denklingen strebt an die Spitze der Einzelwertung. Mit der zweitbesten Vorstellung aller Starter in dieser Saison (316,3) schob er sich zwischen den führenden Helmut Frank (315,6) aus Pürgen und dessen Teamkameraden Vinzenz Loderer (314,9) auf Rang zwei.

Auch die nächstbesten Vorstellungen gehen durch Jutta Lerchenmüller aus Seestall (314,5) und den Stoffener Josef Ettner (313,6) als bestem Schützen der unteren Klassen an Aktive, die in der Gesamtwertung zur Spitzengruppe zählen. (fü)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren