1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Bloggerin aus dem Allgäu: Hundefreunde lieben ihre Geschichten

Hundeblog

03.07.2015

Bloggerin aus dem Allgäu: Hundefreunde lieben ihre Geschichten

DSCN0561.JPG
3 Bilder
Iggy (links) und Lemmy heißen die beiden Hunde von Anna Lenz aus Pfaffenhausen. Die Tiere kommen aus Rumänien und sind deshalb nicht immer ganz einfach – über ihren Alltag berichtet die 23-Jährige in ihrem Hundeblog.
Bild: Fotos: Carinistecture

Anna Lenz, 23, aus Pfaffenhausen schreibt im Netz über ihre schwierigen Vierbeiner – und das sehr erfolgreich.

23000 Aufrufe eines Artikels binnen 24 Stunden – Zahlen, die Anna Lenz schwer beeindrucken. Die 23-Jährige aus Pfaffenhausen bloggt über das Leben mit ihren beiden Hunden, die nicht immer ganz einfach sind. Im Netz finden sich viele, die sich für ihre Geschichten und Tipps interessieren. 1057 Menschen folgen ihr auf Twitter, 831 auf Facebook, ihr jüngster Artikel wurde über 270 Mal geteilt. Inzwischen hat Anna Lenz sogar ein Gewerbe angemeldet, damit sie auch Kooperationen mit Firmen wie Fressnapf eingehen kann. Und sie hat noch viel vor.

Doch von vorn: Gebloggt hat die heute 23-Jährige schon seit mehreren Jahren, meist aber ohne Ziel. Vor drei Jahren hat sie sich nach einem Hund umgeschaut – und ist an einen Verein für eigentlich nicht vermittelbare Hunde gekommen. „Für mich hört Tierschutz nicht an der Grenze auf“, ist Anna Lenz’ Erklärung dafür, warum sie den rumänischen Hund Lemmy zu sich geholt hat. Und weil ihr Freund sagte: „Den oder keinen!“

Lemmy stammt aus einem riesigen Tierheim in Rumänien, in dem mehrere tausend Hunde leben. Und er hat von dort einige Ängste mitgebracht: die Angst vor Männern oder vor Gartengeräten beispielsweise. Anna Lenz glaubt, dass er früher damit geschlagen wurde – eine seiner Hinterpfoten ist verkrüppelt. Als sie noch in Augsburg lebte, wurde Lemmy dreimal gebissen. „Er war früher sozial, das ist er jetzt nicht mehr“, sagt sie. Aufgrund der Bissverletzungen sieht Lemmy schlechter. Er hat deshalb noch schneller Angst, geht dann nach vorne. „Das Knurren und Bellen hört sich an, als würde er einen jeden Moment zerfleischen – er tut es aber nicht“, sagt Anna Lenz. Selbst als die anderen Hunde ihn damals angegriffen haben, habe er nicht zurückgebissen, erzählt sie.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Wenn ihr Hund einen Maulkorb trägt, verhält er sich ruhiger

Die 23-Jährige hat sich viel mit der Sprache der Hunde beschäftigt und sich weitergebildet. Wenn Lemmy einen Maulkorb trägt, sagt sie, habe sie mehr Einfluss auf den Hund, weil er ihr stärker vertrauen müsse. „Er ist ruhiger, wenn er Maulkorb trägt.“

Im Dezember 2012 kam Hündin Iggy zu Anna Lenz und ihrem Freund. „Irgendwie ist sie gar kein Hund“, sagt die Pfaffenhausenerin und lacht. Das Hecheln habe sich Iggy erst von Lemmy abschauen müssen. „Sie ist wie ein Autist in ihrer eigenen Welt.“

Im März 2014 begann Anna Lenz, über ihre Hunde und den Alltag mit ihnen zu bloggen. „Ich kann viel darüber schreiben und merke, dass sich viele von mir verstanden fühlen“, sagt sie. Die Hungeblogger-Gemeinschaft sei groß, aber nur wenige schreiben über schwierige Hunde.

Die BWL-Studentin testet Produkte oder notiert ihre Gedanken und Erlebnisse auf: Wenn zum Beispiel ein fremder Hund freudig auf ihre beiden Tiere zuspringt und dessen Besitzerin sagt: „Meiner tut nix.“ Am liebsten würde Anna Lenz in solchen Situationen manchmal erwidern: „Meine aber schon...“ Mit anderen Hunden, die in einem Rudel aufgewachsen sind, verstehen sich ihre Tiere prächtig, sagt Anna Lenz. „Sie kommen auch mit jedem Husky aus, weil der über Schwanz und Ohren kommuniziert“, sagt sie. Schwierig wird es mit Rassen wie dem Mops – sein Verhalten und „Gesichtsaudruck“ scheinen für Iggy und Lemmy ein Rätsel zu sein.

Derzeit bildet sich die gebürtige Freiburgerin neben ihrem Studium in Sachen „Mensch und Hund“ weiter. Ihr Ziel: Blog und Gewerbe zu betreiben. Sie will Menschen mit schwierigen Hunden coachen, damit diese wieder Freude an ihren Tieren verspüren – so wie sie selbst.

Anna Lenz’ Blog: www.canistecture.de

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%2042680532.tif
Bad Wörishofen

Wie gut ist die Stadtverwaltung aufgestellt?

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen