Newsticker
RKI meldet 4664 Corona-Neuinfektionen und 81 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Irsingen/Türkheim: So lief der Schwertransport von Irsingen nach Türkheim

Irsingen/Türkheim
25.09.2019

So lief der Schwertransport von Irsingen nach Türkheim

Vier Stunden, viele Hindernisse: Der Transport eines Transformators vom Umspannwerk in Irsingen zum Türkheimer Bahnhof war eine logistische Meisterleistung. Die Problemstellen, wie hier der Kreisverkehr nahe der Autobahnausfahrt, überstand der Konvoi unbeschadet.
4 Bilder
Vier Stunden, viele Hindernisse: Der Transport eines Transformators vom Umspannwerk in Irsingen zum Türkheimer Bahnhof war eine logistische Meisterleistung. Die Problemstellen, wie hier der Kreisverkehr nahe der Autobahnausfahrt, überstand der Konvoi unbeschadet.
Foto: Bernd Feil

Plus Der Schwertransport eines Transformators von Irsingen nach Türkheim wird zum Meisterstück in Präzision – trotz Hindernissen an gleich mehreren Stellen.

Nur ein paar Meter noch. Der Motor der ersten Zugmaschine heult auf, quält sich den Anstieg hinauf, den jeden Tag tausende Fahrzeuge so leicht erklimmen. Der Motor kommt an seine Grenzen, hier, kurz vor der Kreuzung der Autobahnausfahrt Türkheim. Jede der 600 Pferdestärken wird gebraucht – damit er sanft über den Asphalt schweben kann, als läge er auf einer Sänfte. Er, der 265 Tonnen schwere Riese.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.