Newsticker
Horst Seehofer traut Olaf Scholz eine gute Kanzlerschaft zu
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Mindelheim: Buch mit Kriminalgeschichten aus der Region: Ein schauriger Lesespaß

Mindelheim
05.11.2020

Buch mit Kriminalgeschichten aus der Region: Ein schauriger Lesespaß

So idyllisch wie bei dieser Szene aus dem Bad Wörishofer Gasthof Rössle ging es nicht immer zu – und so konnte es mit steigendem Bierkonsum auch im beschaulichen Städtchen rund gehen.
Foto: MZ-Archiv

Maximilian Czysz hat die spektakulärsten Kriminalgeschichten zwischen Iller und Lech zusammengetragen: Von der „letzten Hexe“ bis zum Mord an einer Wirtin.

Gottlob geht es im Unterallgäu meist recht friedlich zu. Bei der Kriminalstatistik belegt unser schwäbischer Landstrich Jahr für Jahr einen der hinteren Plätze, was für die generelle Friedfertigkeit der Menschen spricht. Räuber, Schurken und Halunken übten gleichwohl auch im Unterallgäu schon immer ihr finsteres Handwerk aus. Diesen menschlichen Abgründen ist Maximilian Czysz nachgegangen. Der Autor hat die spektakulärsten Kriminalfälle aus dem Unterallgäu der vergangenen 130 Jahre zusammengetragen. Entstanden ist ein Buch, das beim Lesen Gänsehaut garantiert. Es erscheint am 5. November im Hans Högel Verlag, Mindelheim.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.