1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Ödön Herling aus Kammlach liest am besten vor

Kirchheim

28.07.2019

Ödön Herling aus Kammlach liest am besten vor

Die Jury kürte Ödön Herling (vorne rechts) zum Sieger des diesjährigen Vorlesewettbewerbs, an dem elf Schüler teilgenommen hatten.
Bild: Haggenmüller

Der Kammlacher Grundschüler gewann den Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs in Kirchheim für sich. Er musste auch ein unbekanntes Buch vorlesen.

Ödön Herling von der Grundschule Kammlach ist der beste Vorleser im Raum Mindelheim: Er gewann den Kreisentscheid der vierten Klassen des Lehrerverbands BLLV in Kirchheim. Eingeladen waren die Vorlesesieger der vierten Klassen des BLLV-Kreisverbands Mindelheim.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Die Grußworte wurden von Kirchheimer Mittelschülerinnen unter Anleitung von Pia Haggenmüller umrahmt. Dann wurde es ernst: Im ersten Teil sollten die Kinder eine Passage aus einem selbst gewählten Buch vortragen. Anschließend stellte Grundschullehrerin Jessica Thie, die diese Veranstaltung an der Schule organisiert hatte, das Buch „Das doppelte Lottchen“ vor. Danach mussten die Teilnehmer aus diesem Buch eine vorher ungeübte Passage vorlesen.

Der Kammlacher Grundschüler war der beste Leser der elf Unterallgäuer Teilnehmer

Eltern, Freunde, Schulkameraden, Lehrer und natürlich die Jury hörten spannende und lustige Geschichten von den elf Vorlesesiegern der Grundschulen aus dem östlichen Landkreis. Alle waren von der Lesetechnik und dem Textverständnis der Viertklässler begeistert. Kein Wunder: Es waren ja auch die besten Vorleser in der Region zusammengekommen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Während sich die Jury aus Schulamtsdirektorin Elisabeth Fuß, Schulleiter Bernd Petzenhauser, Bürgermeister Hermann Lochbronner, der letztjährigen Siegerin Louisa Wiblishauser und Irene Thurn von der gleichnamigen Buchhandlung in Krumbach beratschlagte, wurde das Publikum mit einem Bühnenstück unterhalten. Lehrerin Jessica Thie führte mit der Theater-AG „Die Entdeckung Amerikas“ auf.

Bei der Siegerehrung erhielten alle Teilnehmer des Vorlesewettbewerbs eine Urkunde und ein Buch geschenkt. Der Wettbewerbssieger Ödön Herling von der Grundschule Kammlach erhielt noch ein zweites Buch dazu. (mz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren