1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Verfolgungsjagd nach Unfallflucht in Apfeltrach

Apfeltrach

18.09.2019

Verfolgungsjagd nach Unfallflucht in Apfeltrach

Bei Apfeltrach kam es am Dienstag zu einer wilden Verfolgungsjagd.
Bild: dpa

Wilde Szenen nach einem Unfall zwischen Apfeltrach und Saulengrain: Erst streifte ein Opelfahrer ein anderes Auto, dann floh er. Die Geschädigte verfolgte ihn.

Am Dienstagvormittag kam es in einem Waldstück zwischen Apfeltrach und Saulengrain zu einem Streifzusammenstoß zwischen zwei Autos. An beiden Fahrzeugen wurde jeweils der linke Außenspiegel abgerissen, dabei entstand ein Schaden von rund 2.000 Euro. So weit, so unspektakulär. Doch anstatt auf die Polizei zu warten, floh der Fahrer des in Richtung Apfeltrach fahrenden graumetallicfarbenen Opel Astra von der Unfallstelle.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Der Opel-Fahrer kann nach Verfolgungsjagd bei Apfeltrach entkommen

Der Opel-Fahrer musste dann wegen eines rangierenden Schwertransportes an der Abzweigung nach Walchs kurz anhalten, konnte jedoch seine Fahrt fortsetzen - noch bevor die Geschädigte, die die Verfolgung aufgenommen hatte, ihn einholen konnte. Die Polizeiinspektion Mindelheim bittet Zeugen, die wie der Unfallverursacher an der Abzweigung Walchs anhalten mussten, sich unter Tel. 08261/76850 zu melden.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren