Newsticker
Gesamtzahl der gemeldeten Corona-Toten in Deutschland liegt nun über 50.000
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Lokalsport
  4. Der SVS Türkheim spielt wie aus einem Guss

Volleyball

20.10.2020

Der SVS Türkheim spielt wie aus einem Guss

Bärenstarke Block-Arbeit der Türkheimer sorgten für einen glatten 3:0-Heimsieg gegen den ASV Dachau II.
Bild: Andreas Lenuweit

Plus Im ersten Heimspiel der Saison zeigt der SVS Türkheim, dass er diesmal mit dem Abstiegskampf in der Regionalliga nichts zu tun haben will. Trainer Gärtner zeigt gutes Gespür.

War das eine imponierende Leistung: Die Volleyball-Herren des SVS Türkheim siegten in überzeugender Manier in einem ihrer besten Spiele der vergangenen Jahre gegen den ASV Dachau 2, den Meister der Bayernliga Süd, mit 3:0 Sätzen und können nun beruhigt die weiteren Aufgaben angehen.

In welch guter Verfassung sich die Türkheimer vor einheimischem Publikum präsentierten, zeigten schon die ersten Ballwechsel. Von Trainer Matthias Gärtner hervorragend eingestellt bewies der nach seiner krankheitsbedingten Pause zurückgekehrte Zuspieler Johannes Ackermann, der in der letzten Saison mehrmals zum wichtigsten Spieler gewählt wurde, dass er an diese Form nahtlos anknüpfen kann. Seine präzisen Zuspiele verwandelte vor allem der bärenstarke Kapitän Fabian Scherer immer wieder aus dem Rückraum.

Der 16-jährige Libero überzeugt mit guten Annahmen

Möglich wurden aber die guten Zuspiele erst durch eine präzise Ballannahme, in der der erst 16-jährige Libero Theo Gallina herausragte, der fast eine hundertprozentige Quote erreichte. In Nichts standen ihm die beiden anderen Annahmespieler Robert Frey und Julian Birkholz nach. Eigengewächs Birkholz, der vom Drittligisten TSV Friedberg nach Türkheim zurückgekehrt war, überzeugte nicht nur in der Annahme, sondern holte auch durch seine präzisen Sprungaufschläge und seine dynamischen Angriffe über die Außenposition so manchen Punkt.

Stark präsentierte sich auch der Innenblock mit Daniel Schneider und Sebastian Schorer, die aber auch immer wieder erfolgreich durch Schnellangriffe über die Mittelposition punkteten.

All diese Faktoren sorgten dafür, dass sich Türkheim schnell einen deutlichen Vorsprung herausspielte. Beim Stand von 20:10 im ersten Satz konnte es sich Trainer Matthias Gärtner sogar leisten, den 16-jährigen Felix Gärtner auf der Zuspielerposition und Tobias Meine im Mittelblock einzuwechseln. Die Türkheimer waren jetzt zwar nicht mehr ganz so wirkungsvoll, gewannen aber den Satz problemlos mit 25:18.

Der Türkheimer Block steht sicher

Auch der zweite Satz war eine klare Angelegenheit für Türkheim. Die Dachauer kamen nun zwar etwas besser auf, hatten schließlich aber aufgrund der guten Angriffsleistung und des guten Türkheimer Blocks mit 20:25 keine Chance.

Etwas knapper wurde es im dritten Satz. Keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen. Doch Mitte des Satzes hatte Dachau plötzlich einen Zwei-Punkte-Vorsprung. Durch besonnenes Coaching und die richtig gesetzten Auszeiten fanden aber die Türkheimer wieder zurück in die Spur.

In Bad Wörishofen standen sich der EV Bad Wörishofen 1b und der ESV Türkheim zum Bezirksliga-Derby gegenüber.
64 Bilder
Auf Eis, Parkett oder Rasen: Die schönsten Sportbilder vom Wochenende
Bild: Andreas Lenuweit

Der Vorsprung wurde egalisiert und schnell eine eigene Führung herausgespielt. Hier überzeugte vor allem Routinier Robert Frey, der immer wieder über die Außenposition punkten konnte. So wurde der dritte Satz zur Freude von Zuschauern und Spielern mit 25:22 siegreich beendet.

Zuschauer halten sich an Hygienekonzept

Kapitän Fabian Scherer freute sich nicht nur über das gelungene Heimspieldebüt: „Es ist toll, wie stark uns die Zuschauer anfeuert haben. Aber besonders imponiert uns, dass die verordneten Hygienemaßnahmen ohne Murren von den Zuschauern mitgetragen wurden.“

Kann Türkheim diese Form konservieren, wird man in dieser Saison mit dem Abstiegskampf wenig zu tun haben. Der nächste Sieg soll bereits am kommenden Samstag festgemacht werden, wenn Türkheim in der heimischen Mittelschule auf den TSV Grafing 2 trifft. (wern)

Mehr zum Volleyball in Türkheim lesen Sie hier:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren