1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Lokalsport
  4. TTC Bad Wörishofen verstärkt sich mit Ex-Profi

Tennis

09.05.2019

TTC Bad Wörishofen verstärkt sich mit Ex-Profi

Ex-Tennisprofi Marcel Zimmermann spielt in dieser Saison für den TTC Bad Wörishofen und kämpft mit der Bayernliga-Mannschaft um Punkte.
Bild: Archiv Merbeler

Zum Saisonstart präsentiert der TC Bad Wörishofen für seine Bayernliga-Mannschaft einen hochkarätigen Neuzugang und einen frisch gebackenen Schwäbischen Meister.

Am Wochenende wird es wieder sandig. Dann beginnt die Sommersaison der Tennisspieler. Einige Vereine aus der Region spielen dabei höherklassig um Punkte, allen voran der TTC Bad Wörishofen.

Mit 17 gemeldeten Mannschaften und insgesamt 273 Mitgliedern zählt der TTC Bad Wörishofen zu den größten Vereinen Schwabens. Aushängeschild ist auch in diesem Jahr die Herrenmannschaft, die in der Bayernliga antritt. Schon im vergangenen Jahr konnte sich der damalige Aufsteiger in Bayerns höchster Liga gut behaupten und schaffte den Ligaverbleib. Dass es dieses Jahr nicht leichter wird für die Bad Wörishofer, war für den TTC-Vorsitzenden Thomas Karl und Sportwart Jürgen Müller von Anfang an klar. „Der Klassenerhalt ist das oberste Ziel“, sagt Karl.

Der Klassenerhalt in der Bayernliga ist das Ziel

Weil der Österreicher Philipp Jelinek nur noch aushelfen will, Luke Busse mit einem Stipendium noch in den USA weilt und erst während der Saison zum Team stößt, war man zum Handeln gezwungen. Und dabei erwies sich der Aufstieg des TC Großhesselohe in die Bundesliga als Glücksfall. Denn dort spielte der ehemalige Profi Marcel Zimmermann. Durch den Aufstieg und der Regelung, dass in der Bundesliga nur noch vier Spieler pro Team spielen, waren Zimmermanns Aussichten auf Einsätze eher gering. Er ist nur noch als Betreuer im Einsatz.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Weil der gebürtige Nordrhein-Westfale in Bad Wörishofen wohnt und schon während seiner aktiven Profikarriere die Plätze in Bad Wörishofen zur Vorbereitung auf europäische Sandplatzturniere nutzte, war der Kontakt zum Verein schon länger da. „Dass er mal bei uns spielt, war schon länger im Gespräch. Jetzt klappt es endlich, auch weil sich unsere Spieltermine mit denen von Großhesselohe nicht überschneiden“, sagt Karl.

Patrick Nystroem holt sich die schwäbische Meisterschaft

Zimmermann, der 2012 seine Profikarriere mit elf Titeln im Einzel auf Future-Ebene und zahlreichen Doppeltiteln beendete, wird beim TTC Bad Wörishofen als Nummer zwei antreten. Die Nummer eins hat Patrick Nystroem, der sich am vergangenen Wochenende in Gersthofen den schwäbischen Einzeltitel bei den Herren geholt hat. Damit wurde die aktuelle Nummer 120 der deutschen Rangliste ihrer Favoritenrolle bei der schwäbischen Meisterschaft gerecht.

Die erste Bewährungsprobe für das junge Bayernligateam um Ex-Profi Zimmermann und dem Schwäbischen Meister Nystroem steht am Sonntag, 12. Mai, ab 10 Uhr an, wenn zum ersten Heimspiel der TC Blutenburg München in Bad Wörishofen gastiert. „Wir sind ganz gut aufgestellt. Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen“, sagt TTC-Vorsitzender Thomas Karl.

Außerdem überregional vertreten sind die Herren 65 und Herren 70 des TTC: Die Herren 65 starteten am Mittwoch mit einem Heimspiel gegen den FC Heimertingen in die Landesligasaison. Die Herren 70 empfangen am Donnerstag (11 Uhr) den TC Memmingen zum Landesliga-Auftakt. Die Juniorinnen des TTC Bad Wörishofen schlagen in der Bezirksliga auf und empfangen dort zum ersten Heimspiel am Samstag, 11. Mai, um 9.30 Uhr den TC Rot-Weiß Nördlingen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren