Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 452, Drosten besorgt über Omikron-Variante
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Landkreis Neu-Ulm: Seniorin abgezockt: Falscher Polizist erbeutet 30.000 Euro in Neu-Ulm

Landkreis Neu-Ulm
18.10.2021

Seniorin abgezockt: Falscher Polizist erbeutet 30.000 Euro in Neu-Ulm

Vor allem ältere Menschen werden Opfer von sogenannten "falschen Polizisten". In Neu-Ulm haben Betrüger eine 71 Jahre alte Frau übers Ohr gehauen.
Foto: Alexander Kaya (Symbol)

Immer wieder machen sogenannte falsche Polizisten Beute. Diesmal wurde eine ältere Frau in Neu-Ulm abgezockt. Der Schaden ist beträchtlich.

Früher war es offenbar leichter, mit der Masche vom "falschen Polizisten" Menschen per Telefon übers Ohr zu hauen. Mittlerweile müssen die Betrüger viele Menschen anrufen, um doch mal einen Treffer zu landen, denn die Sache hat sich dank intensiver Aufklärungsarbeit herumgesprochen. Dennoch haben sie immer mal wieder Erfolg und machen dann ordentlich Kasse. So wie jetzt in Neu-Ulm.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.