Newsticker
RKI registriert 74.405 Neuinfektionen – Inzidenz steigt auf 553,2
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Porträt: Der Verwandlungskünstler

Porträt
13.01.2015

Der Verwandlungskünstler

Wundersame Blicke auf die Natur eröffnen die Arbeiten Rolf Keipls – sowohl die Schwarzweiß-Fotografien (Bild oben) als auch die Scanaufnahmen (Bild unten links). Sie entstehen in seinem Atelier in Lonsee.
3 Bilder
Wundersame Blicke auf die Natur eröffnen die Arbeiten Rolf Keipls – sowohl die Schwarzweiß-Fotografien (Bild oben) als auch die Scanaufnahmen (Bild unten links). Sie entstehen in seinem Atelier in Lonsee.
Foto: Roland Mayer

Fotograf Rolf Keipl macht aus Natur-Fundstücken durch digitale Bearbeitung innovative Kompositionen. Diese zeigt er nun in Thalfingen

Die Trollblume rankt sich zum feingliedrigen Ranunkel-Geäst. Ein kleiner Löwenzahn verwandelt sich in ein Meer voller Zitronenfalter: „Die Welt ist größer als wir denken“, sagt Rolf Keipl. Seine Scanfotografien und Fotokompositionen hieven den botanischen Mikrokosmos auf eine innovative Wirklichkeits- und Erfahrungs-Ebene. Unter dem Titel „Die Fette Henne aufgeputzt“ zeugt nun die Thalfinger Galerie auf der Insel Arbeiten des Künstlers – die Ausstellungspremiere Keipls ist zugleich die erste Präsentation im alten Kunststadel nach vier Jahren, die sich dem Medium Fotografie öffnet.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.