Newsticker
Lollitests verzögern sich in manchen bayerischen Grund- und Förderschulen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ulm: Prozess um Brandstiftung im Musterhaus: Obdachloser zu Haftstrafe verurteilt

Ulm
13.01.2021

Prozess um Brandstiftung im Musterhaus: Obdachloser zu Haftstrafe verurteilt

Löscharbeiten am brennenden Musterhaus.
Foto: Thomas Heckmann (Archivfoto)

Plus Ein Obdachloser legt nach einem Streit mit seiner Freundin ein Feuer in einem Musterhaus in Ulm. Vor Gericht fordert er eine möglichst hohe Strafe für sich.

Ein Liebespärchen hat im vergangenen Jahr mehrere Wochen lang illegal in der Musterhaussiedlung in der Ulmer Friedrichsau gewohnt. Weil es zwischen den beiden zu einem Streit kam, zündete der 25-jährige Mann das Haus an und legte das Gebäude in Abwesenheit seiner Freundin in Schutt und Asche. Jetzt ist in dem Fall das Urteil gefallen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.