Newsticker
RKI meldet 9727 Corona-Neuinfektionen und 65 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ulm/Vöhringen: Stoma-Träger: Vom Leben mit einem Beutel am Bauch

Ulm/Vöhringen
17.09.2019

Stoma-Träger: Vom Leben mit einem Beutel am Bauch

Ein Stück Darm wird durch eine Öffnung in der Bauchhaut nach außen geführt, ein Beutel nimmt Stuhl oder Urin auf.
2 Bilder
Ein Stück Darm wird durch eine Öffnung in der Bauchhaut nach außen geführt, ein Beutel nimmt Stuhl oder Urin auf.
Foto: Alexander Kaya

Plus Ein künstlicher Darmausgang verändert den Alltag – trotzdem bleibt fast alles möglich. Die Selbsthilfegruppe Ilco Ulm-Vöhringen will anderen die Angst nehmen.

Es ist ein Schritt, der vielen Angst macht. Manche Patienten denken vor der Operation, ihr bisheriges Leben gehe damit zu Ende: Ein Stückchen Darm wird durch eine kleine, runde Öffnung in der Bauchhaut nach außen geleitet und ein Beutel aus dünner, geruchsundurchlässiger Folie nimmt Stuhl oder Urin auf. Jutta Hertzig kennt die Angst aus Gesprächen mit Patienten. Die Frau aus dem südlichen Kreis Neu-Ulm trägt selbst ein Stoma, wie der künstliche Ausgang genannt wird. Sie sagt: „Erst nach der OP hat mein Leben angefangen.“

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.