Newsticker
CSU-Generalsekretär Blume schwört Union auf Oppositionsarbeit ein
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Lokalsport
  4. E-Sports: Das Ulmer Team Orange Gaming hat große Pläne

E-Sports
30.11.2020

Das Ulmer Team Orange Gaming hat große Pläne

Große E-Sports-Veranstaltungen wie vor rund einem Jahr in der Neu-Ulmer Ratiopharm-Arena gibt es in diesem Jahr wegen Corona nicht. Trotzdem geht es der Branche gut.

Plus Die Gaming-Sparte von Ratiopharm Ulm läuft so gut, dass das hauseigene Team in Zukunft auf eigenen Beinen stehen will. Corona hat diese Entwicklung sogar begünstigt.

Noch vor einem Jahr sind 2500 Besucher in die Ratiopharm-Arena gekommen – und das nur, um anderen Leuten beim Spielen von Videogames zuzusehen. Ähnlich sah es auch im Ulmer Xinedome und dem Neu-Ulmer Dietrich-Theater aus. Beide Male konnten die Zuschauer Profi-E-Sportlern bei der Arbeit zuschauen. Heute sieht es aber ganz anders aus: Wegen der Corona-Pandemie dürfen solche Großveranstaltungen vorerst nicht mehr stattfinden. Dennoch sieht Darius Zähringer, Projektleiter im E-Sports bei Ratiopharm Ulm, eine positive Entwicklung. Insbesondere auch in seinem eigenen Klub.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.