Newsticker
EU-Behörde EMA gibt grünes Licht für Corona-Pille von Pfizer
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Ulm/Neu-Ulm: 365-Euro-Jugendticket im DING-Gebiet wirft Fragen auf

Ulm/Neu-Ulm
03.01.2022

365-Euro-Jugendticket im DING-Gebiet wirft Fragen auf

Der Verkehrsverbund Ding will das 365-Euro-Ticket für Jugendliche einführen. Doch wo wird es überall gelten?
Foto: Alexander Kaya

Plus Offenbar würde das neue Ticketangebot nach dem geltenden Stand nicht im Kreis Neu-Ulm gelten. Der Ulmer Landtagsabgeordnete Michael Joukov-Schwelling fordert eine Änderung.

Die Donau-Iller-Nahverkehrsverbund-GmbH – kurz DING – gilt als der erste Verkehrsverbund im Lande, der – bereits vor einem Monat – die Einführung des 365-Euro-Tickets beschlossen hat. Doch das wirft Fragen auf.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.