1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Den Abschluss in der Tasche

Schule

03.08.2018

Den Abschluss in der Tasche

Unser Bild zeigt die erfolgreichen Absolventen der Berufsfachschule Neuburg und Marienheim mit ihren Ausbildern.
Bild: Sieglinde Ballis

Hervorragende Leistungen bei den Hauswirtschafterinnen

Viele strahlende Gesichter gab es bei der Berufsabschlussfeier der hauswirtschaftlichen Berufe in Weichering. Besonders erfreut war Bildungsberaterin Siglinde Ballis vom Berufsbildungsamt Wertingen über die hervorragenden Leistungen der Prüfungsteilnehmerinnen. „Alle haben bestanden“, war die gute Nachricht des Abends. 15 der insgesamt 38 Absolventen schlossen die Prüfung mit einer 1 vor dem Komma ab.

Das beste Ergebnis erzielte bei den Hauswirtschafterinnen Claudia Triltsch aus Pfaffenhofen (1,10), gefolgt von Eva Rambach aus Geisenfeld (1,12). Den 3. Platz belegen Daniela Beyerle aus Sappenfeld und Katja Fuß aus Wolnzach (jeweils 1,37). Als beste Fachpraktikerin Hauswirtschaft beendete Alexandra Hinterauer aus Reichertshausen ihre Ausbildung. Der VLF ehrte die Besten mit Buchpreisen.

Von den Absolventen stammen drei Schülerinnen von der Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung in Neuburg und sechs von der Berufsfachschule in Ingolstadt. 19 Prüflinge haben die Teilzeitschule der Landwirtschaftsschule Ingolstadt besucht, eine Teilnehmerin die Landwirtschaftsschule Traunstein und eine hat sich ohne Vorbereitungslehrgang selbstständig auf die Prüfungen vorbereitet. Außerdem schlossen acht Fachpraktikerinnen Hauswirtschaft ihre Ausbildung auf dem dualen Weg ab. Sie wurde bei Regens Wagner Hohenwart sowie in Schwerpunktbetrieben für Kinderbetreuung oder Versorgung von Senioren auf ihre Prüfung vorbereitet. (nr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren