Newsticker
G7-Staaten wollen ärmeren Ländern mit 2,3 Milliarden Impfdosen helfen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Ingolstadt/Neuburg: Seltenes Wetter-Ereignis: Die Region erlebte das kälteste Frühjahr seit langem

Ingolstadt/Neuburg
09.06.2021

Seltenes Wetter-Ereignis: Die Region erlebte das kälteste Frühjahr seit langem

Das Frühjahr war in der Region Ingolstadt/Neuburg das kälteste seit langem.
Foto: Winfried Rein (Archiv)

Plus Die Region Ingolstadt/Neuburg erlebte in diesem Frühjahr außergewöhnliches Wetter. Ein Experte hat ausgewertet, was bezüglich Temperaturen und Niederschlag besonders war.

Der Raum Ingolstadt/Neuburg erlebte in diesem Frühjahr ein außergewöhnliches Wetter. Wie Meteorologe Lothar Schleicher, Leiter der Bundeswehr-Wetterwarte in Manching, mitteilt, waren die Temperaturen in der Region so niedrig wie seit mindestens zehn Jahren nicht mehr. Die Zahlen, die er zusammengetragen hat, zeugen von einem „kompletten Einzelereignis“. Auch die Regenmengen waren nicht normal – jedoch nicht so, wie es sich angefühlt hat.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.