Newsticker
CSU-Generalsekretär Blume schwört Union auf Oppositionsarbeit ein
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Ingolstadt: Warum Ingolstadt dem Klinik-Personal mehr Geld gewährt

Ingolstadt
13.11.2020

Warum Ingolstadt dem Klinik-Personal mehr Geld gewährt

Die Stadt Ingolstadt übernimmt Mehrkosten für das im Service-Bereich des Klinikums tätige Personal.
Foto: Stefan Küpper (Symbolfoto)

Plus Mitarbeiter der Servicegesellschaft am Klinikum Ingolstadt werden künftig nach Tarif für den öffentlichen Dienst bezahlt. Für die Millionen kommt die Stadt Ingolstadt auf. Wie ist es in Neuburg geregelt?

Oberbürgermeister Christian Scharpf (SPD) hat sein Wahlversprechen eingelöst: Die Stadt Ingolstadt übernimmt ab 2021 die Mehrkosten für das im Service-Bereich des Klinikums tätige Personal, um so deren Gehälter wieder an den Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD) anzugleichen. Dies hat der Ingolstädter Stadtrat mit 28 zu 16 Stimmen beschlossen. Obwohl sich beim Ziel – dass die Service-Kräfte des Klinikums mehr Geld verdienen sollen – alle Stadträte einig waren, wurde das Thema vor der Abstimmung emotional diskutiert. Denn über den Weg, der zu diesem Ziel führen soll, war man sich nicht einig. Das sind die Hintergründe:

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.