Tischtennis II

28.01.2014

Chance verpasst

Burgheim spielt 8:8 in Beilngries und bleibt hinten drin

Burgheim Mit einer Punkteteilung gegen den FC Beilngries startete die erste Tischtennis-Mannschaft des TSV Burgheim in die Rückrunde. Dadurch verpassten es die Spieler um Kapitän Josef Bauer, sich ein wenig von den Abstiegsrängen abzusetzen.

1. Kreisliga: TSV Burgheim – FC Beilngries 8:8 Zu Beginn der Partie sah es ganz gut für die Hausherren aus. Nach dem Gewinn von zwei Doppeln erhöhte Thomas Blum im ersten Einzel auf 3:1. Die folgenden vier Partien gin-gen dann jedoch alle an die Gäste, so dass es plötzlich 3:5 stand. Diesen Rückstand konnten die Burgheimer bis zum 5:7 nicht wieder wettmachen. Erst im Endspurt gelang es doch noch, wenigstens einen Zähler zu sichern. Erfolgreichster Burgheimer Akteur war Peter Martin, der beide Einzel und mit Franz Bauer auch das Doppel gewann. Neben Blum punkteten auch Alexander Reisch, Franz Bauer und Frank Niemann sowie das Doppel Blum/Niemann.

3. Kreisliga, Jungen: SV Eitensheim III – Burgheim II 8:0

Ohne Chance waren die Jungen II in Eitensheim. Moritz Königsdorfer, Andreas Niemann, Leon Mayr und Niklas Husterer war nicht einmal der Ehrenpunkt vergönnt. (hd)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20VfR%20Neuburg%20h%c3%a4ngende%20K%c3%b6pfe%20Marco%20Friedl%20und%20Rainer%20Meisinger%2c%20FCMemmingenIITorwart%20Marco%20Zettler.tif
Landesliga Südwest

Lilaweiße verspielen 2:0-Führung

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen