Newsticker
Koalitionsverhandlungen von SPD, FDP und Grünen sollen Donnerstagnachmittag starten
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. Ingolstadt: Ingolstadt: Am Sonntag gibt es wieder Triathlon

Ingolstadt
07.09.2021

Ingolstadt: Am Sonntag gibt es wieder Triathlon

Auf die Plätze, fertig – los: Insgesamt rund 2700 Athleten stürzten sich 2019 in die „Fluten“ des Ingolstädter Baggersees – um anschließend möglichst schnell das Wasser zu verlassen und sich auf die Radstrecke zu begeben.
Foto: Jürgen Meyer (Archiv)

Plus Nachdem Gerhard Budy und sein Team im vergangenen Jahr coronabedingt aussetzen mussten, gibt es am Sonntag wieder Triathlon. Einiges ist dabei anders als sonst für die gut 1800 Startenden.

Bis zuletzt sei es ein Hoffen und Bangen gewesen. So viele Sportveranstaltungen mussten abgesagt werden, zuletzt der Bühler Beilngries Triathlon Mitte August. Gleichzeitig fanden aber auch einige statt. In Frankfurt, im Allgäu und nicht zuletzt bei der Klassikerveranstaltung in Roth am vergangenen Sonntag wurde geschwommen, geradelt, gelaufen. Lauter kleine Lichtblicke für Gerhard Budy. „Die Challenge Roth war der Dreh- und Angelpunkt, bis dahin haben wir auf zusätzliche Auflagen gewartet“, sagt der Veranstalter des Ingolstädter Triathlons. Ständig war er im Kontakt mit anderen Veranstaltern, Felix Walchshöfer aus Roth nennt er einen guten Freund.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.